• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Favoriten stolpern in Gristede

17.07.2017

Gristede Drei Tage Fußball pur gab es für die Zuschauer auf dem Sportplatz in Gristede am Wochenende zu sehen. Mit dem GW Mühlen, dem TuS Lehmden und dem SV Ofenerdiek stehen die drei Gruppensieger der Vorrunde des Kuck-sin-Died-Cups fest. Gemeinsam mit den drei Gruppenzweiten, der SG Elmendorf/Gristede, SV Eintracht Wiefelstede und TSV Oldenburg, treten die Mannschaften am Mittwoch und Donnerstag in der Zwischenrunde gegeneinander an.

Ergebnisse

Kuck-sin-Died-Cup

Gruppe A: SG Elmendorf/Gristede - VfL Edewecht 4:0 VfL Edewecht - GW Mühlen 2:4

GW Mühlen - SG Elmendorf/Gristede 6:1

Tabelle, Gruppe A:

1. GW Mühlen 10:3 Tore, 6 Punkte

2. SG Elmendorf/Gristede 5:6, 3

3. VfL Edewecht 2:8, 0

Gruppe B:

TuS Lehmden - SV Eintracht Wiefelstede 1:0

Tabelle, Gruppe B:

1. TuS Lehmden 1:0, 3

2. SVE Wiefelstede 0:1, 0

Gruppe C:

TuS Ofen - SV Ofenerdiek 0:4

TSV Oldenburg - SV Ofenerdiek 1:1

TuS Ofen - TSV Oldenburg 1:4

Tabelle, Gruppe C:

1. SV Ofenerdiek 5:1, 4

2. TSV Oldenburg 5:2, 4

3. TuS Ofen 1:8, 0

Spielplan Zwischenrunde

Mittwoch, 19. Juli:

19 Uhr: SV Eintracht Wiefelstede - SG Elmendorf/Gristede

20. Uhr: SV Ofenerdiek - SV Eintracht Wiefelstede

21 Uhr: SV Ofenerdiek - SG Elmendorf/Gristede

Donnerstag, 20. Juli:

19 Uhr: TSV Oldenburg - TuS Lehmden

20 Uhr: GW Mühlen- TuS Lehmden

21 Uhr: GW Mühlen - TSV Oldenburg

Spielplan Endrunde

Samstag, 22. Juli

14 Uhr: Spiel um Platz sieben

15.30 Uhr: Spiel um Platz fünf

17 Uhr: Spiel um Platz drei

18.30 Uhr: Endspiel

Am Freitagabend freuten sich die Gastgeber, dass das Turnier für sie noch eine Runde weitergeht. Als Gruppenzweiter hinter dem Bezirksligisten GW Mühlen qualifizierte sich das Team aus der Fusionsklasse A für die nächste Runde. Keine Mühe hatte der Favorit aus Mühlen, der sowohl die SG mit 6:1 und den VfL Edewecht mit 4:2 besiegte. Somit war bereits das erste Spiel des Abends das ausschlaggebende.

Nach einem 0:0 zur Halbzeit waren es am Ende Tore von Tobias Münkewarf, Philipp Ansmann, Dennis Meier und Fabian Sylvester, die die SG zum 4:0-Erfolg über Edewecht brachten. Somit war das 1:6 gegen Mühlen (Torschütze: Pascal Behrens) nicht mehr wichtig, da auch Edewecht gegen Mühlen (beiden Tore Patrick Block) unterlag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im einzigen Samstagsspiel, da nur zwei Teams in der Gruppe B antraten, setzte sich der Titelverteidiger TuS Lehmden mit 1:0 gegen den SV Eintracht Wiefelstede durch. Das Tor des Tages erzielte Stefan Schröder in der 75. Minute. Beide Teams einigten sich darauf, zweimal 45 Minuten zu spielen. „Der Sieg geht auch absolut in Ordnung“, sagte Rainer Zörgiebel vom TuS: „Wir hatten mehr vom Spiel, hatten auch die besseren Möglichkeiten und unsere Mannschaft hat dafür gesorgt, das Wiefelstede nicht wirklich in den Spielaufbau kommt.“

In der Gruppe C, die am Sonntag ausgespielt wurde, setzte sich der SV Ofenerdiek durch. Am Ende sollte den SVO auf Platz eins und den TSV Oldenburg (Landesliga) auf Platz zwei nur die Tordifferenz trennen. Ofenerdiek startete mit einem 4:0-Sieg gegen den TuS Ofen, der TSV konnte gegen die Ammerländer „nur“ mit 4:1 gewinnen. Der Treffer von Ofens Timo Holitzner verhinderte, dass die beiden Oldenburger Teams im Elfmeterschießen gegeneinander antreten müssen.

Am Mittwoch kommt es in der Zwischenrunden-Gruppe A zu den Duellen zwischen der SG Elmendorf/Gristede und dem SVE Wiefelstede (19 Uhr), dem SVE gegen Ofenerdiek (20 Uhr) und der SG gegen Ofenerdiek (21 Uhr). Am Donnerstag messen sich in der Gruppe B der TSV Oldenburg und Lehmden (19 Uhr), GW Mühlen und Lehmden (20 Uhr) und der TSV und Mühlen um 21 Uhr.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.