• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: FC Rastede hat den Spitzenreiter zu Gast

29.11.2014

Wiefelstede /Rastede Beim abschließenden Spieltag vor der Winterpause absolvieren die beiden Ammerland-Vertreter in der Bezirksliga, Rastede und Wiefelstede, jeweils ein Heimspiel.

FC RastedeSV Atlas Delmenhorst.

Gegen den souveränen Tabellenführer aus Delmenhorst dürfte für die Löwen am Sonntag (14 Uhr) kaum etwas zu holen sein. Vielleicht aber ist ein Unentschieden drin?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachbar SVE Wiefelstede schaffte bekanntlich gegen die Delmenhorster ein beachtliches 0:0. Es kommt also auf eine gute Abwehr an. Vielleicht sitzt dann auch der ein oder andere Konter? Aber Delmenhorst ist auf jeden Fall klarer Favorit. Für Jörg Hollje ist es sein letztes Spiel als verantwortlicher Trainer, bevor Marc Bury in der Winterpause übernimmt. Es war von vornherein bei den Rastedern so geregelt, dass Hollje nach dem Weggang von Mario Lück kurz vor Saisonbeginn er nur übergangsweise das Team trainieren wird. Auf einen Abstiegsplatz wird Rastede auf jeden Fall nicht abrutschen. Das erste Spiel nach der Winterpause für die Löwen findet im neuen Jahr am 1. März bei Rot Weiß Sande statt.

SVE Wiefelstede – SV Ahlhorn.

Nach zwei Siegen hintereinander haben sich die Wiefelsteder einen Tabellenplatz nach oben gearbeitet und jetzt die große Chance, gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt weitere drei Punkte einzufahren.

Ziel der Wiefelsteder Mannschaft ist es, relativ sorgenfrei in die Winterpause zu gehen, um dann im nächsten Jahr möglichst bald den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Die Mannschaft von Trainer Ralf Brumund hat sich im Verlaufe der Hinrunde spielerisch enorm gesteigert und hofft jetzt auf einen guten Abschluss (Sonntag, 14 Uhr).

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.