• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

FC Rastede schöpft neue Hoffnung

07.04.2016

Ammerland Keine gute Bilanz erreichten die Jugendfußballteams auf Bezirksebene aus dem Ammerland am vergangenen Wochenende. Lediglich die B-Juniorinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn, die gegen den SV Brake zu einem Sieg kamen, weil die Gäste nicht antraten, und die C-Junioren des FC Rastede konnten Siege verbuchen.

B-Junioren: SV Brake - TV Apen 2:1 (0:1). Auch wenn das Ergebnis gegen den Tabellenführer ordentlich aussieht, zeigten die Aper keine gute Leistung. Die Gäste konnten sich vor allem bei ihrem Torhüter Nikolai Schöneich bedanken, der bereits in der ersten Hälfte gleich sieben hochkarätige Chancen vereitelte. „Nikolai hat wirklich fast alles gehalten“, lobte auch TVA-Trainer Kai Emmel.

Die Führung von Nils Mundt in der 31. Minute für die Gäste fiel dann quasi aus dem Nichts. Nach einem Freistoß ließ der Braker Torhüter den Ball abprallen und Mundt staubte ab. „Ein Punkt wäre, wenn wir ehrlich sind, auch nicht verdient gewesen. Wir waren deutlich unterlegen“, gab Emmel zu. Ärgerlich sei es jedoch gewesen, dass das 1:1 durch Miklas Kunst und das 2:1 durch Jonas Kühl erst in der 73. und 75. fielen.

C-Junioren: SG Höltinghausen/Emstek - FC Rastede 8:0 (1:0). Im ersten Durchgang hielten die Rasteder gut mit. Zwei Fehler direkt nach der Pause brachten die Gastgeber schnell mit 3:0 in Führung. „Dann haben wir die Köpfe hängen lassen. Meine Jungs sind jüngerer Jahrgang und müssen sich erst an die Bezirksliga gewöhnen. Das Ergebnis fällt am Ende aber überdeutlich aus“, sagte Rastedes Trainer Loay Mohammed.

JSG Lastrup/Kne./Hem. - F Rastede 0:2 (0:0). Auch gegen die körperlich starke JSG hatten die Rasteder zunächst Anpassungsprobleme. „Mit zunehmender Spieldauer sind wir aber immer besser ins Spiel gekommen. Wir haben gut gegen den Ball gearbeitet. Besonders das Gegenpressing der Jungs hat mir richtig gut gefallen“, lobte Mohammed. Der Lohn für die gute Arbeit waren schließlich die späten Treffer durch Joost Boden (54.) und David Solotuchin (70.). Durch den Sieg rücken die Rasteder bis auf zwei Punkte an den ersten Nichtabstiegsplatz heran.

C-Juniorinnen: SVE Wildenloh - TuS Bad Essen 0:4 (0:1). Gegen die Gäste wurde nur mit neun Spielern auf dem Elferfeld gespielt. „Das liegt uns leider gar nicht“, ärgerte sich SVE-Trainer Peter Zastrow. Deutlich wurde die Niederlage dann erst mit drei Gegentreffern in Hälfte zwei.

TuS Büppel - SVE Wildenloh 6:0 (3:0). Auch am Dienstag kassierten die weiterhin sieglosen Ammerländerinnen eine deutliche Niederlage.

Fußball-Statistik

B-Junioren, Bezirksliga

SV Brake - TV Apen 2:1 (0:1)

TVA: Schöneich – Noormann, Oltmanns (40. Oltmanns), Hobbie, Wildemann, Borchers, Bommersheim (41. Vohlken), Bahr, Krüger (39. zu Jeddeloh), Mundt, Janssen

Tore: 0:1 Nils Mundt (31.), 1:1 Miklas Kunst (73.), 1:1 Jonas Kühl (75.)

C-Junioren, Bezirksliga

SG Höltinghausen/Emstek - FC Rastede 8:0 (1:0)

FC: Paletta (43. Bothe) – Seidler, Korth, Ibrahim, Solotuchin, Meyer (15. Boden), Littwin, Engelbart, Moritz, Shukur (11. Janßen), Kroupis

Tore: 1:0/2:0 Linus Richter (3./39.), 3:0 Max Stieber (40.), 4:0/5:0/6:0/7:0 Henry Iddau (47./54./58./60.) 8:0 Hannes Olewicki (65.)

JSG Lastrup/Kne./Hem. - FC Rastede 0:2 (0:0)

FC: Paletta – Seidler, Korth, Ibrahim (26. Shukur/53. Helms), Solotuchin (46. Boden), Ahrens, Meyer (31. Janßen), Moritz, Kroupis, Walluks

Tore: 0:1 Joost Boden (54.), 0:2 David Solotuchin (70.)

C-Juniorinnen, Bezirksliga

SVE Wildenloh - TuS Bad Essen 0:4 (0:1)

SVE: Gräper – Leunweit, Wübben (50. Leder), Mulder, Von der Ohe, Strozyk, Hagedorn (56. Meurer), Faß, Gockel

Tore: 0:1/0:2 Weda Berkenkamp (22./38.), 0:3 Lena Maja Gowik (58.), 0:4 Berkenkamp (66.)

TuS Büppel - SVE Wildenloh 6:0 (3:0)

SVE: Robak – Lenuweit, Strozyk, Sievertsen, Mulder, Von der Ohe, Noffke, Hagedorn, Faß, Leder (51. Borchardt), Gockel

Tore: 1:0 Helene Stahlhut (17.), 2:0 Finja Marx (25.), 3:0 Stahlhut (26.), 4:0/5:0 Karoline Sophie Löffel (38./61.), 7:0 Wilhelmine Lehmann (70.)

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.