• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fitness-Programm erfüllt Schultze großen Traum

17.08.2016

Hockenheim /Edewecht Sebastian Schultze vom Edewechter Schwimmverein hat sich einen großen Traum erfüllt. Der Pressewart des ESV gewann ein Treffen mit der zehnfachen Olympiamedaillengewinnern (viermal Silber und sechsmal Bronze) Franziska van Almsick in Hockenheim und erlebte dabei einen spannenden Tag.

Aber wie kam es dazu? Schultze durfte als einer von zehn Teilnehmern ihr neues Fitness-Programm ausprobieren. Bei einem guten Abschluss des Tests, gab es ein „Meet and Great“ mit van Almsick zu gewinnen. Zunächst konnte Schultze es kaum wahrhaben, als die Nachricht der Managerin bei ihm ankam und ihm mitgeteilt wurde, dass er dabei ist.

Der Schwimmer vom ESV setzte sich ins Flugzeug nach Frankfurt und fuhr von dort aus mit dem Zug weiter nach Hockenheim. „Es war der Wahnsinn! In einem kleinen Raum war es dann soweit: da stand Franziska van Almisck live und in Fleisch und Blut“, erzählt Schultze freudestrahlend: „Nach kurzer Nervosität war es dann aber sehr interessant, ihr beim Video-Dreh für ihr neues Fitness-Programm über die Schulter schauen zu dürfen.“ Aber Schultze durfte nicht nur zu gucken, er bekam auch die Möglichkeit mit seinem Idol ein paar Worte zu wechseln.

„Ich hab dann einfach mit ihr über den Alltag, das Fitness-Programm oder über das Schwimmen geplaudert“, sagte der ESV-Pressewart.

Damit aber nicht genug. Bei einem gemeinsamen Essen bekam Schultze unteranderem noch ein Autogramm auf sein Shirt. Auch eine Trainingseinheit gehörte dazu, bei der Schultze sich noch einige wertvolle Tipps von der Olympia-Teilnehmerin abholen konnte. „Ein Gefühl was man kaum beschreiben kann. Ein Traum ist für mich persönlich in Erfüllung gegangen“, sagte der ESV-Schwimmer fasziniert.

Aber nicht nur das Gespräch mit van Almsick brachte in weiter, sondern auch die Unterhaltung mit dem Personal-Trainer Arno Schmitt, der beim Video-Dreh mit dabei war. Diese Konversation zeigte Schultze eine neue Ansicht zum Sport. „Das Treffen war Motivation pur für mich und für das weitere Training beim ESV“, so der Schwimmer.

Nach der Verabschiedung und einer herzlichen Umarmung von seinem Vorbild van Almsick, flog Schultze glücklich, mit neuen Einrücken im Gepäck und noch voller Euphorie nach Hause zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.