• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

HANDBALL: Frauen der SG II besiegen Spitzenreiter mit 16:15

21.11.2006

[SPITZMARKE]AMMERLAND AMMERLAND/MH - In den Handball-Kreisoberligen spielten die Ammerländer Teams durchweg sehr erfolgreich.

Kreisoberliga Frauen. Knapp mit 16:15 besiegten die Spielerinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn II den Tabellenführer DSC Oldenburg II. Die ersten 20 Minuten der Partie verliefen dabei recht ausgeglichen. Dann aber zogen die Ammerländerinnen bis zur Pause auf 8:5 davon. Auch nach dem Wechsel ging es zunächst konzentriert weiter bis zur 13:8-Führung in der 45. Minute. Dann kam ein Bruch ins Spiel der SG-Frauen, die plötzlich nervös wurden. Der DSC glich zum 15:15 aus. Aber dann gelang der Siegtreffer und die gute SG-Abwehr brachte den Erfolg durchs Ziel. Hinterher war der Jubel groß.

Tore für die SG: Katharina Kramp (6), Nadine Wilken (3), Nicole Heinemann (2), Ute Wefer (2), Sina Heemsoth (1), Christin Kahler (1), Melanie Krusche (1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Siegreich waren auch Wiefelstede/Neuenkruge mit 19:13 über den Bürgerfelder TB und Edewecht auswärts mit 25:17 über Grüppenbühren/Bookholzberg. Den ersten Sieg der Saison holte das Team von Westerstede/Bad Zwischenahn mit 16:15 über den Tvd Haarentor.

Kreisoberliga Männer. Die Chance zumindest auf Platz zwei in der Liga wahrte die Mannschaft von Westerstede/Zwischenahn mit einem deutlichen 37:24-Auswärtserfolg beim DSC Oldenburg. Einen Punkt holte der VfL Rastede II beim Bürgerfelder TB. Die Partie endete mit einem 18:18-Unentschieden.

Sieglos am Tabellenende verbleibt hingegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.