• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Freude auf allen Seiten

11.11.2017

Die CDU Apen-Augustfehn hat einen neuen Vorstand. Während der Jahreshauptversammlung wurde Dr. Thomas Burgdorff erneut zum Vorsitzenden gewählt. In seinem Amt bestätigt wurde auch der stellvertretende Vorsitzende Dr. Gunnar Habben, der gleichzeitig neuer Mitgliederbeauftragter ist. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzender wurde zudem Ingo Diers gewählt. Schatzmeister bleibt weiterhin Heiner Bruns, neuer Schriftführer wurde Thomas Pliet. Als Besitzer wurden Albrecht-Erich Krause und Enno Hasselder sowie Jörn-Henning Jürgens wiedergewählt. Neuer Beisitzer ist Hermann Rull. Internetbeauftragter bleibt weiterhin Holger Mundt.

Große Freude bei der Jugendfeuerwehr der Einheit Bokel-Augustfehn: Fördervereinsvorsitzender Volker Ruseler, Jugendwart Sönke Grau und vier Vertreter der Jugendfeuerwehr von Bokel-Augsutfehn erhielten nun 500 Euro. Die Summe war an einem Charity-Glücksrad zusammengekommen, das anlässlich der Aktionswoche zur Eröffnung der neuen Volksbank-Geschäftsstelle in Augustfehn aufgestellt worden war. Für jeden Dreh am Glücksrad gab es einen kleinen Preis und die Volksbank Oldenburg füllte den Spendentopf für die Jugendfeuerwehr um je einen Euro. 23 Jugendliche gehören zur Jugendfeuerwehr, die zusammen mit den aktiven Kameraden der Einheit bald das neue Feuerwehrhaus in Vreschen-Bokel beziehen.

So einiges müsse für den Jugendraum noch angeschafft werden. Auch die Jugendlichen hatten einen Vorschlag, wie man das Geld einsetzen kann, das Volksbank-Geschäftsstellenleiter Jann Heyen übergab: Sie wünschen sich neue Pullover.

Erinnerungen an ein einmaliges Erlebnis tauschten Leichtathleten des TuS Augustfehn aus: Sie hatten vor 25 Jahren an einem Stafettenlauf über 430 Kilometer von Kyritz nach Augustfehn teilgenommen. Kyritz im Nordwesten Brandenburgs war damals Partnerkreis des Ammerlandes.

Vor 25 Jahren – 1992 – feierte der TuS mit zahlreichen Aktivitäten sein 100-jähriges Bestehen. Die Leichtathletikabteilung um Enno Camer hatte damals beschlossen, einen Stafettenlauf zu absolvieren. Mehrmals war die Strecke abgefahren worden und auf ihre Lauftauglichkeit getestet worden. Dann ging es in sieben Wohnmobilen nach Kyritz. Beim dortigen Landratsamt wurde am 3. September 1992 gestartet, vier Tage waren die Gruppe unterwegs. Am letzten Lauftag schlossen sich ab Edewecht 15 befreundete Läufer den Augustfehner Sportlern an.

In der Bürgerschule wurden bei dem Treffen, das Volkmar Epkes organisiert hatte, viele Erinnerungen anhand von Fotos und Zeitungsartikeln wieder lebendig. dog/hsm

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.