• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Talente haben bei neuem Termin Wetterglück

21.09.2017

Friedrichsfehn /Ammerland Bereits zum 9. Mal fand das Schülersportfest um die begehrten DLV-Mehrkampfabzeichen in Friedrichsfehn statt. Der Stellenwert der Veranstaltung wurde noch erhöht, dass sie als Ersatz für die zuvor abgebrochenen Kreismeisterschaften Ammerland-Friesland im Mehrkampf durchgeführt wurden. Diesmal gab es glücklicherweise keine Wolkenbrüche, lediglich einen leichten Schauer zu Beginn. So konnten die knapp 130 Schülerinnen und Schüler aus 13 Vereinen in der Altersklassen U7 bis U16 bei recht guten äußeren Bedingungen ihren Wettkampf durchführen.

Bei den jüngsten Mädchen in der Altersklasse U7 freute sich Lilly Schrotz vom TuS Ofen über den Kreismeistertitel im Dreikampf (50-Meter-Lauf, Weitsprung, Ballwurf). Bei den Jungen setzte sich Lokalmatador Paul Willgerodt durch. Für den TV Metjendorf jubelte Sophie Seeberg (U8), eine Altersklasse höher war Sina Lea Koch vom SVF nicht zu schlagen. Eine Titel für den VfL Rastede brachte Melissa Westerburg in der Altersklasse U10 nach Hause. Bei den U11-Mädchen gewann Alana Hörster den Dreikampf.

Ab der U12 starteten die Sportler auch im Vierkampf (75-Meter-Sprint, Weit- und Hochsprung sowie Ballwurf). In der U12 und der U13 feierten Lea Smit und Lourina Oltmanns vom VfL Rastede einen Doppelsieg im Drei- und Vierkampf. Die U14 (100-Meter-Sprint, Weit- und Hochsprung, Kugelwurf) entschied Hannah Bormann vom SVF für sich. Gesa Kotte (TVM) triumphierte bei der U15. Bormann legte im Dreikampf nach, Kotte musste sich dort ihrer Vereinskollegin Liv Lubach geschlagen geben.

Bei den Jungen in der U8 hieß der Sieger Thies Bosse vom SSV Gristede, eine Altersklasse höher war Jamil Abu Ghazaleh (TV) nicht zu schlagen. Den Dreikampf der U10 entschied Theo Krause vom TuS Ofen für sich, die U11 gewann Mattis Fiedler vom VfL Rastede.

Im Vierkampf der U12-Jungen stand mit Bent Haake erneut ein Gristeder ganz oben. Die U13 entschied Linus Reil vom SVF im Drei- und Vierkampf für sich. Im Dreikampf der U12 gewann Lokalmatador Nils Bormann. In der U14 führte an Levin Weinert vom SV Friedrichsfehn kein Weg vorbei. Er gewann sowohl den Drei- als auch den Vierkampf. Das selbe galt auch für Ian Kitchenham vom TVM in der Altersklasse U15.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.