• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Oberliga-Abstiegskampf engt sich auf drei Teams ein

28.04.2018

Friedrichsfehn Der eng bemessene Spielplan macht es möglich: Nur knapp einen Monat nach dem Hinspiel steht für die Fußballerinnen des SV Friedrichsfehn in der Oberliga bereits das Rückspiel gegen die FSG Twist auf dem Programm. Ende März konnten sich die Ammerländerinnen knapp mit 1:0 durchsetzen. Seitdem sollte aber nur noch ein Punkt auf das Konto der Friedrichsfehnerinnen wandern. Kommt das Rückspiel gegen die Emsländerinnen an diesem Sonntag (Anpfiff: 14 Uhr) deshalb genau zur richtigen Zeit?

Die Ammerländerinnen können nur darauf hoffen. Schließlich hat sich der Kandidatenkreis auf die beiden Abstiegsplätze stark eingeschränkt. Der FC Geestland (13 Punkte, 14 Partien) steht am Tabellenende, liegt aber in Schlagdistanz zum SV Union Meppen (14, 16) und dem SVF (14, 15). Der Osnabrücker SC auf Platz acht (20, 16) hat sich schon ein kleines Polster von sechs Punkten zur gefährlichen Zone erarbeitet.

Daher wollen die Ammerländerinnen den Erfolg aus dem Hinspiel unbedingt wiederholen. Gegen die FSG war Friedrichsfehn zwar nicht unbedingt das bessere, dafür aber das effektivere Team. Zudem hatte Torhüterin Chantal Ucko einen starken Tag erwischt und gleich mehrere Großchancen vereitelt. Wollen die Ammerländerinnen auch im Emsland punkten, muss die Defensive aber wieder stabiler werden. Die fünf Gegentore, die der SVF zuletzt gegen Suddendorf-Samern kassierte, ärgerten Trainer Peter Schaal deutlich.

Im Hinterkopf dürfte der SVF zudem bereits das nächste Nachholspiel haben. Am Dienstag, 1. Mai, erwarten die Ammerländerinnen um 14 Uhr auf eigenem Platz Blau-Weiß Hollage zum Duell.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.