• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Turniere gehen in Runde zwei

02.01.2019

Friedrichsfehn Halbzeit in Friedrichsfehn: Knapp die Hälfte der angesetzten 18 Turniere beim Hallenfußballevent des SV Friedrichsfehn wurden bereits gespielt. An diesem Mittwoch (siehe Infokasten) geht es mit den nächsten Wettkämpfen weiter.

Den Anfang in der Sporthalle zur Sportwiese machten am 28. Dezember die Mädchen. Bei den E-Juniorinnen erreichte die gastgebende SG FriEdA hinter dem TSV Ganderkesee den zweiten Platz. Im folgenden Turnier der C-Juniorinnen spielte der bekannteste Name groß auf. Die Mädchen von Hannover 96 waren mit zwei Mannschaften angereist und belegten die Plätze eins und drei. Zweiter wurde der TuS Büppel.

Nächste Turniere

Im neuen Jahr geht es bereits an diesem Mittwoch mit den nächsten Turnieren in Friedrichsfehn weiter. Um 9 Uhr beginnen die E-Junioren, ab 13.30 Uhr geht es mit den C-Junioren weiter. Um 18 Uhr startet das Turnier der zweiten Frauenteams.

Am 3. Januar rollt der Ball ab 9 Uhr bei den D-Junioren. Weiter geht es mit den C-Junioren (13.30 Uhr). Am Freitag, 4. Januar, eröffnen die D-Juniorinnen um 9 Uhr den Wettkampftag. Weiter geht es um 13.30 Uhr mit den B-Juniorinnen, ehe ab 18 Uhr die Frauenteams aktiv werden.

Am letzten Turniertag, dem 5. Januar, sind zunächst ab 9 Uhr die F-Junioren gefordert. Von 13.30 bis 17 Uhr spielen die Ü40-Fußballer und die Hobbyteams ihr Turnier aus. Die Männerteams kicken von 18 bis 21.30 Uhr.

Bei den G-Junioren hatten auch die Gastgeber wieder etwas zu bejubeln, denn die SG Friedrichsfehn/Petersfehn sicherte sich den Turniersieg. Nicht ganz mit ihren jüngeren Vereinskollegen konnten die A-Junioren der SG mithalten. Im Finale mussten sich die Ammerländer GVO Oldenburg mit 2:4 geschlagen geben. Platz drei ging an den FC Rastede. Als Turniersieger bei den B-Junioren konnte sich die JSG Mörsen-Twistringen feiern lassen. Als bestes Ammerländer Team beendete der JFV Edewecht das Turnier auf Platz drei.

Den Pokal für die beste Mannschaft bei den F-Junioren nahmen die Sportfreunde Wüsting mit in den Landkreis Oldenburg. Bestes Ammerländer Team war schließlich die SG Jeddeloh/Klein Scharrel auf Rang fünf. Bei den E-Junioren setzte sich der SC Vahr-Blockdiek durch. Auf Rang drei beendete die SG Westerloy/Ocholt den Wettkampf.

Doch nicht nur die Junioren waren gefordert. Am 30. Dezember trugen auch die zweiten Männerteams ihr Turnier aus. Als Sieger aus dem sieben Teilnehmer starken Feld ging schließlich der TuS Ekern hervor. Auf den weiteren Plätzen folgte der TuS Eversten IV, die SVF Youngstars, die SG SchEdammBäke II, die SG Friedrichsfehn/Petersfehn II, der Polizei SV Oldenburg II und die SG Klein Scharrel/Jeddeloh IV.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.