• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Handball: Friedrichsfehn/Petersfehn siegt im Derby klar

22.02.2018

Friedrichsfehn Die Handball-A-Juniorinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn sind ihrer Favoritenrolle im Ammerland-Derby gerecht geworden. In eigener Halle besiegte die Spielgemeinschaft den VfL Edewecht mit 28:18 (14:8) und sprang damit zwischenzeitlich auf den dritten Platz der Landesliga. Die Edewechterinnen belegen weiterhin den letzten Platz in der Tabelle.

Die personell arg gebeutelten SG-Mädchen (es fehlten wieder drei Spielerinnen) nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und führten nach acht Minuten mit 5:2. Dieser Vorsprung von drei Toren hielt die SG bis zur 20. Minute (10:7). Dann konnten sich die Gastgeberinnen aber absetzen und führten zur Pause mit 14:8.

Handball-Statistik

A-Juniorinnen, Landesliga

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - VfL Edewecht 28:18 (14:8)

SG: Sophie Schlüter - Carolin Lafeld (6), Alina Schweiger (1), Jehanna Kraushaar (10), Laura Wellert (4), Sophie Oetken (5), Jana Wefer, Katharina Rebnau, Johanna Dicke (2), Jule Tempelmann und Anna Peikenkamp.

VfL: Denise Jeddeloh - Inez Rosenkranz (2), Jana Katharina Hehlert (1), Andra Haake (4), Marie Lange, Mareike Katharine Tonne (2), Mareike Wendt (4/1), Johanna Pleyn (2), Xenia Heintze, Laura Harms (3/2), Sarah Drieling, Maila Munke, Jasmina Schütte, Laura-Sophie Schieritz

Zeitstrafen: SG , VfL 1

Siebenmeter: SG , VfL 3/4

Nächster Spieltag: Samstag, 24. Februar, 13 Uhr: VfL Oldenburg II - SG Friedrichsfehn/Petersfehns

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeberinnen den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Spätestens mit dem 19:11 in der 40. Minute durch Jehanna Kraushaar war die Partie entschieden. Am Ende setzte sich die Spielgemeinschaft verdient mit 28:18 durch. „Im Gegensatz zur Vorwoche haben wir uns leider zu viele technische Fehler geleistet, die dann auch häufig zu Gegentoren führten“, monierte SG-Trainer Werner Kahler trotz des Heimsiegs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf die SG-Mädchen kommt in dieser Woche ein straffer Zeitplan zu. Bereits unter der Woche stand das nächste Heimspiel gegen den ATSV Habenhausen an. Am Samstag gastieren die Ammerländerinnen beim VfL Oldenburg II (Anwurf: 16 Uhr). Edewecht ist erst wieder am 4. März beim Auswärtsspiel in Habenhausen gefordert.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.