• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Handball: FriPe II übersteht Schwächephase

25.02.2020

Friedrichsfehn Einen Start-Ziel-Sieg haben die Handballerinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn II in der Landesklasse gefeiert. In Friedrichsfehn besiegten die Ammerländerinnen die HSG Neuenburg/Bockhorn mit 27:23 (13:9). Damit bleibt die Oberliga-Reserve in der Spitzengruppe der Landesklasse und belegt momentan den vierten Tabellenplatz (19:13 Punkte).

Die Ammerländerinnen erwischten einen starken Start und führten nach zwei Treffern von Angelika Sanders mit 4:1 (4. Minute). Damit war der Grundstein für die 13:9-Halbzeitführung gelegt, obwohl die SG ab der 27. Minute nicht mehr traf. Die Dominanz der Gastgeberinnen ging bis zur 45. Minute weiter. Erneut Sanders war erfolgreich und erhöhte auf 22:14.

Dann aber bewiesen auch die Gäste aus dem Friesland, dass sie die Punkte nicht kampflos im Ammerland lassen wollten. Ein 7:0-Lauf der HSG ließ den Vorsprung der Gastgeberinnen auf 22:20 (53.) zusammenschmelzen. Den Heimsieg ließ sich das Team um Trainerin Sünje Ufken aber nicht mehr entreißen. Die SG fand wieder in ihren Rhythmus und ließ sich von der Schwächephase nicht komplett aus der Ruhe bringen. Tore von Laura Huntemann und Miriam Giesers sorgten erneut für eine komfortable 24:20-Führung. Ein Doppelpack von Sanders, die insgesamt sieben Treffer erzielte, sorgte für den 27:23-Endstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weiter geht es für die zweite Mannschaft der SG Friedrichsfehn/Petersfehn erst in zwei Wochen. Am 7. März haben die Ammerländerinnen in Friedrichsfehn den BV Garrel II zu Gast.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.