• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

250-Kilo-Bombe in Rostrup gefunden
Evakuierung abgeschlossen – Entschärfung steht bevor

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Leichtathletik: Kälte spornt Crossläufer an

28.02.2018

Friedrichsfehn Glück mit dem Wetter hatten die Leichtathleten aus dem Ammerland und dem Friesland, die am Sonntag nach Friedrichsfehn gekommen waren, um an den Kreismeisterschaften im Crosslauf teilzunehmen. Der gastgebende SV Friedrichsfehn hatte um den Sportplatz eine anspruchsvolle Strecke vorbereitet, der sich am Ende 140 Sportlerinnen und Sportler zwar bei kalten Temperaturen, aber bei Sonne und Windstille stellten. Alles war also bestens vorbereitet.

Zur Auswahl standen den Sportlern drei Strecken: Die jüngsten Läufer absolvierten die 1300-Meter-Distanz (bis einschließlich Jahrgang 2007), für Jugendlichen der Jahrgänge 2003 bis 2006 wurde die Strecke auf 2150 Meter und um einige Hindernisse erweitert. Beim Hauptlauf mussten 4500 Meter zurückgelegt werden.

In der Altersklasse M8 lief Tammo Schade vom SVF in 6:25 Minuten die schnellste Zeit. Bei den Mädchen musste sich Paula Slaschjow (SVF, 7:15) nur Jasmin Schade vom TuS Zetel (6:47) geschlagen geben. Bei der M9 war Jannes zur Mühlen vom SSV Gristede (5:53) nicht zu schlagen. Schnellstes Mädchen war Sophie Seeberg vom TV Metjendorf, die die Strecke in 5:55 Minuten absolvierte.

Sportler geehrt

Vor dem Wettkampf durften sich Hannah Bormann und Tilman Decker vom SV Friedrichsfehn freuen. Die Nachwuchs-Sportler wurden vom Leichtathletik-Kreis Ammerland/Friesland als Leichtathleten des Jahres 2017 ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen der Vorsitzende des NLV-Kreises, Dr. Romke de Vries, und die Edewechter Bürgermeisterin Petra Lausch vor.

In der U10 holte sich Philip Hilbers von der TSG Westerstede (5:50) den Titel. Lea Sina Koch (5:50) vom SVF triumphierte bei den Mädchen. Die Teamwertungen gingen an den SSV Gristede (Jungen) und den TV Metjendorf (Mädchen). In der Altersklasse M11 jubelte Theo Krause vom TuS Ofen (5:09) über die beste Zeit. Knapp eine Minute später (5:59) kam Janna Willgerodt vom SVF als schnellstes Mädchen ins Ziel. In den Mannschaftswertungen konnten sich Krause mit dem TuS Ofen und Willgerodt mit dem SVF über ihre zweiten Titel freuen.

Die Altersklassen der U12 bis zur U16 stellten sich der Strecke über 2150 Meter. Bei den Jungen hatte in der M12 Mattis Fiedler vom VfL Rastede (8:58) die schnellste Zeit vorgelegt. Einen Altersklasse höher setzte sich Piet Kraski (9:21) vom TuS Ofen durch. In der M14 und M15 gab es durch Luis Koch (9:07) und Janno Valentin (7:55) einen Friedrichsfehner Doppelsieg.

Auch bei den Mädchen dominierten die Gastgeberinnen. Berit Decker siegte in der W12 (9:45), Marie Koch in der W14 (9:01) und Friederike Mork in der W15-Klasse (10:44). Einen weiteren Kreismeistertitel für den TuS Ofen gewann Ida Krause in der W13 mit einer Zeit von 10:33 Minuten.

Auf der Hauptstrecke über die 4500 Meter lief David Holmgren von der TSG Westerstede in 15:24 Minuten die beste Zeit. Schnellste Frau war seine Teamkameradin Corinna Petznik (22:12). Auch in der Teamwertung lief die TSG in beiden Kategorien zum Titel. Als Kreismeister in den Junioren-Wertungen können sich Kermit Schleppegrell (SSV Gristede, 18:06, M18), Ben Stadtlander (TuS Zetel, 18:05, M20), Luca Juliana Sophie Krisch (TSG Westerstede, 27:43, U18) und Eva Schöneboom (TSG Westerstede, 29:20, U20) feiern lassen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.