• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Bastillo führt SG zum Sieg

15.03.2019

Friedrichsfehn /Petersfehn Unter der Woche haben die C-Junioren-Handballer der SG Friedrichsfehn/Petersfehn einen wichtigen Heimsieg in der Landesliga gefeiert. Mit 33:32 (17:18) besiegten die Ammerländer die HSG Barnstorf/Diepholz.

Die Ammerländer nahmen das Spiel gegen das Schlusslicht nicht auf die leichte Schulter. Daher gelang auch ein Auftakt nach Maß. Die SG stand in der Abwehr kompakt und erspielte sich einen 3:0-Vorsprung, der bis zum 6:4 (7. Minute) Bestand hatte. „Mit zunehmender Spieldauer haben wir aber die Sicherheit in der Abwehr verloren. Die Abstände wurden zu groß, so dass Barnstorf/Diepholz zu einfachen Toren kam“, sagte Frank Christalle aus dem Trainerteam, der mit ansehen musste, wie die HSG in der zehnte Minute mit 7:6 in Führung ging und diesen Vorsprung bis zur Pause (18:17) hielt.

Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie knapp. Das 26:25 in der 40. Minute durch Florian Helm war die erste Führung der Gastgeber in den zweiten 25 Minuten. Als in der 48. Minute die SG aufgrund einer Zeitstrafe in Unterzahl spielte und die Gäste mit 29:31 führten, deutete alles auf einen Sieg für die HSG hin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Valerio Bastillo gelang aber kurz vor dem Spielende in der Abwehr ein entscheidender Ballgewinn und er erzielte die letzten beiden Tore des Spiels. Die Gäste hatten noch mit einem freien Torwurf die Möglichkeit auf einen Ausgleich, Finn Christalle konnte aber im Tor den letzten Ball parieren. Bei der SG tat sich im Angriff besonders Louis Borgmann hervor, der gleich 17 Tore für das Heimteam erzielte.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.