• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: FSV-Frauen bejubeln Pokalsieg

02.07.2012

WESTERSTEDE Mit einem vielumjubelten Erfolg über den BV Cloppenburg II beendeten die Frauenfußballerinnen vom FSV Westerstede ihre Saison noch höchst erfolgreich. Beim Endspiel um den Bezirkspokal gewannen die Ammerländerinnen beim BV Cloppenburg II mit 2:0.

Damit wurde es für die Cloppenburgerinnen nichts aus ihrem angepeilten Double von Meisterschaft und Pokalsieg. Die Ammerländerinnen kämpften leidenschaftlich und wurde von den vielen mitgereisten Fans toll unterstützt. Insgesamt bildeten rund 250 Zuschauer eine gute Kulisse für das Pokalfinale im Stadion von Cloppenburg.

Die Gastgeberinnen begannen überraschend defensiv. Westerstede hatte zu Beginn klare Vorteile und ging auch verdient mit 1:0 in der 16. Minute durch einen Kopfballtreffer von Katja Pollak in Führung. Danach verpassten es die Ammerländerinnen einige Male, ihre Führung auszubauen. Aber auch Cloppenburg hatte Chancen. Kurz vor der Pause rettet Torfrau Kathrin Ellinghaus mit einer großen Parade gegen Lena Zimmermann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel hatte Heike Echsler in der 57. Minute noch einmal eine gute Chance bei einem Freistoß. Danach aber erhöhte Cloppenburg den Druck und erarbeitete sich viele Chancen. Wiederum Lena Zimmermann scheiterte in der 61. Minute aus kurzer Entfernung an Kathrin Ellinghaus. In der 73. Minute vergab eine Cloppenburgerin, als sie im Fünfmeterraum über den Ball schlug. In dieser Phase wurde es immer kritischer den FSV. Aber die Westersteder Fans feuerten unentwegt an und die Abwehr unter der Regie von Nicole Ebeling hielt stand.

Ein Konter in der 79. Minute sorgte für die Entscheidung. Nicole Bahls wurde rechts steil geschickt. Sie spielte die herauslaufende Torfrau aus und brachte den Ball im leeren Tor unter. Danach waren beide Teams am Ende ihrer Kräfte. Beim FSV Westerstede aber reichte es noch für den großen Jubel.

FSV Westerstede: Kathrin Ellinghaus – Nicole Ebeling, Janine Janosch, Lynn Slizyk, Heike Echsler, Sina Claaßen, Nicole Bahls, Erika Salos, Annike Fittje, Elfi Vogel, Katja Pollak, Greta Müller, Imke Heibült, Krystyna Oltmanns, Carina Görtemaker.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.