• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

FSV Westerstede blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

18.03.2008

[VORSPANN] Auf ein äußerst zufriedenstellendes Jahr 2007 blickte der FSV Westerstede bei seiner Mitgliederversammlung zurück. So verzeichnete der Verein in den vergangenen 18 Monaten einen Mitgliederzuwachs von über 30 Prozent. „Für einen reinen Fußballverein ein herausragendes Ergebnis“, meinte Jens Engels, der die offene Position des Pressewartes wiederbeleben soll. Zudem wurde nach langer Suche endlich der vakante Posten des Frauenfußball-Obmanns mit Rolf Lamping neu besetzt.

Während die erste Männermannschaft im Sommer nur knapp den Kreisliga-Aufstieg verpasst hatte, machte die erste Frauenmannschaft den Sprung in die Bezirksliga perfekt. Auch die übrigen Teams spielten in ihren Klassen jeweils eine gute Rolle und streben in der laufenden Saison weitere Verbesserungen in den Tabellen an. Die zweite Männermannschaft will unbedingt den Wiederaufstieg in die erste Kreisklasse schaffen.

Jugendleiter Thomas Sühling verwies auf die Erfolge des FSV-Nachwuchses in der Hallen- und der Freiluftsaison. So spielen alle Mannschaften der älteren Jahrgänge (C- bis A-Jugend) auf Bezirksebene. Die C-Junioren von Stefan Pollak und Alfred Menger spielen als einzige Jugendmannschaft des Ammerlands sogar in der Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse dieser Altersstufe.

Für die laufende Freiluftsaison konnte der FSV insgesamt 21 Mädchen- und Jungenmannschaften im Jugendbereich melden. Um die vielfältigen Aufgaben bewältigen zu können, wurde die Jugendleitung mit Adrian Gerdes, Arno von Santen, Reiner Pittelkow und Olaf Abroscheit verstärkt. Zudem ist der Verein auf der Suche nach weiteren Trainern und Betreuern.

Der Mitgliederzuwachs führte beim FSV zu mehr Einnahmen, verursachte aber auch gestiegene Kosten, erläuterte Kassenwart Reiner Hempen. Um auch weiterhin eine gute Vereinsarbeit sicherstellen zu können, wurde die Erhöhung der monatlichen Mitgliedsbeiträge um zwei Euro beschlossen. Somit zahlen Erwachsene künftig elf Euro, Mitglieder unter 18 Jahren acht Euro. Unberührt von der Erhöhung ist der Beitrag der passiven Mitglieder, der unverändert bei 10,50 Euro im Quartal bleibt.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen auf der Versammlung einige Ehrungen an. Mit der Bronzenen Ehrennadel wurde Thomas Sühling für seine langjährige Arbeit als Jugendleiter ausgezeichnet. Weitere Ehrungen erhielten Gerd Willms für 50 Jahre Mitgliedschaft, Thomas Walden (40), Otto Döpke (30), Theda Haase, Carsten Ziese, Wilfried Coners und Clemens Blase (jeweils 25). Für langjährige Jugendbetreuung und -training wurden Bianka Brinkmann, Patrick Ebken, Julian Cramer, Rudi Hamjediers und H.-D. Holz geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.