• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Feldkampf: Fünf Ammerländer weiter dabei

17.08.2011

WADDENS Eine ganze Woche lang Regenschauer hinterließen ihre Spuren auf dem Außendeich-Wettkampfgelände in Waddens, wo der Friesische Klootschießerverband (FKV) seine neuen Meister im Werfen mit der Hollandkugel ermittelte. Aufgeweichter und nasser Boden stellte die Friesensportler vor schwierige Aufgaben. Sportlich aufgewertet wurde die Meisterschaft zudem durch die gleichzeitige erste Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 in Pesaro.

Es dominierten wie im Vorjahr bei der FKV-Meisterschaft in Hage auch diesmal die Aktiven aus dem Landesverband Ostfriesland (Ergebnisse siehe links). Lediglich bei der männlichen A-Jugend hatte ein Aktiver aus dem Landesverband Oldenburg die Nase vorn. Der Favorit Keno Vogts aus Hollwege gewann die Goldmedaille mit 659,30 Meter mit zehn Wurf. In den Hauptklassen der Frauen und Männer siegten Marina Kloster-Eden aus Theener mit 540,30 Meter und Roman Wübbenhorst aus Dietrichsfeld mit 728,10 Meter. Die Landes-Vizemeisterin Wiebke Schröder aus Haarenstroth wurde bei den Frauen Vierte mit 503,20 Metern.

Hinter den Topfavoriten Luisa Friedrichs aus Dietrichsfeld und Nina Coordes aus Ihlowerfehn holte sich Kyra Gröne, Halsbek, mit 414,40 Meter die Bronzemedaille bei der A-Jugend. In Sachen Qualifikation für die Europameisterschaft kamen fünf Aktive aus dem Ammerland in die nächste Runde, und zwar Wiebke Schröder, Kyra Gröne, Julian Gröne, Keno Vogts und Hendrik Rüdebusch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den restlichen drei Qualifikationswerfen dürfte es auf einem trockenen Gelände aber durchaus noch Verschiebungen im Feld geben. In Waddens ging es darum die Hürde der 20 besten Männer, 15 Frauen und der jeweils 12 besten Jungen und Mädchen, zu überspringen.

Das Top-Tagesergebnis schaffte dabei Tim Wefer aus Mentzhausen, der mit 748 Meter noch fast 20 Meter weiter warf als der FKV-Meister Roman Wübbenhorst. Hendrik Rüdebusch aus Halsbek schaffte 661,80 Meter und ist damit ebenfalls in der nächsten Runde mit dabei.

Die nächsten Werfen stehen am 10. Dezember, 17. Dezember und 7. Januar auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld an. Parallel dazu werden in Bohlenbergerfeld auch die Qualifikationswerfen zwei bis vier mit der Klootkugel ausgetragen. Das erste Auswahlwerfen Kloot steht im Rahmen der FKV-Meisterschaft am 10. September in Westerstede an..

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.