• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fünf Jahre gesund und munter

25.04.2014

Rastede Was sich aus heimischen Pflanzen alles herstellen lässt, wollen die Mitglieder des Vereins Kögel-Willms-Heilpflanzengarten bei einem Tag der offenen Tür demonstrieren. Am Sonntag, 1. Juni, will der Verein sein fünfjähriges Bestehen feiern und lädt die Öffentlichkeit von 11 bis 16 Uhr in den Heilpflanzengarten an der Kögel-Willms-Straße 2 in Rastede ein.

Die Vorträge

Sechs Vorträge bietet der Verein Kögel-Willms-Heilpflanzengarten in Rastede (Kögel-Willms-Straße 2) an. Beginn ist jeweils um 19 Uhr, die Teilnahme kostet sechs Euro. Anmeldungen nehmen Kerstin Haverkamp (Tel. 0 44 02/ 59 86 89), Andrea Reuver (0 44 02/98 24 34) oder Evelyn Krott (0 44 02/ 34 58) entgegen. Die Themen im Überblick:

13. Mai: Andrea Reuver: Löwenzahn – Gelb macht glücklich!

10. Juni: Dagmar Schindler: Pelargonie – Eine duftende Pflanze

8. Juli: Petra Döpke: Zauber durch Schönheit und Duft – Geheimnisse der Rose

12. August: Kerstin Haverkamp und Freunde: Kräuterwerkstatt – Vorrat für den Winter

9. September: Andrea Reuver: Kräuterzahncreme selber machen

14. Oktober: Geli Wald: Vom Rasen zum Kräutergarten

Führungen durch den Heilpflanzengarten finden statt am 27. Mai, 24. Juni, 29. Juli, und 26. August. Beginn: 18 Uhr, Eintritt: vier Euro. Anmeldungen sind nicht nötig.

„Es gibt Kräuterköstlichkeiten aller Art“, sagt Evelyn Krott, die zu den rund 40 Mitgliedern des Vereins gehört. Außerdem wird gezeigt und erklärt, wie sich Pflegemittel auf Kräuterbasis zu Hause herstellen lassen. „Das geht oft ganz einfach und schnell, so dass man nicht immer alles kaufen muss“, erzählt Evelyn Krott. Ferner seien Kurzführungen geplant, und Jungpflanzen werden gegen eine Spende abgegeben.

Die Idee, einen Kräutergarten anzulegen, hatte sich 2008 während der Vorbereitungen zu den 950-Jahr-Feierlichkeiten Rastedes entwickelt. Loni Eberlen und Kerstin Haverkamp fanden ein engagiertes Team, das den Garten anlegte. Im Oktober 2008 wurde der Verein gegründet, im Juni 2009 die Eröffnung gefeiert.

Seitdem erfreut sich der Garten großer Beliebtheit. Regelmäßig werden Führungen und Vorträge angeboten (siehe Kasten), immer dienstags treffen sich die Mitglieder im Heilpflanzengarten zum Pflanzen und Pflegen. „Gäste sind uns willkommen“, lädt Evelyn Krott Interessierte ein.

Größtes Anliegen des Vereins ist der Erhalt und die Verbreitung des Wissens über heimische Heilkräuter. „Die vielfältigen Inhalts- und Wirkstoffe der Heilpflanzen erstaunen und überraschen immer wieder“, sagt Evelyn Krott.

Die Grundlage für das Konzept des Heilpflanzengartens bildet im Übrigen das frühere Kloster in Rastede (1091 bis 1529). Die Benediktiner hatten damals einen „Hortulus Sanitatis“ angelegt – einen Heilpflanzengarten.


     www.heilpflanzen-rastede.de 
Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.