• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Oberliga: Fußballer vom SSV Jeddeloh suchen neue Orientierung

13.04.2013

Jeddeloh Wie geht es beim Oberliga-Fußballteam des SSV Jeddeloh weiter? Sicher ist – am Sonnabend erwartet die Mannschaft im Heimspiel auf dem Platz an der Wischenstraße den VfV Hildesheim. Anpfiff ist 16 Uhr.

Nach der Ankündigung von Trainer Olaf Blancke, am Saisonende aufzuhören, laufen die Gespräche und Planungen hinter den Kulissen auf Hochtouren. Vor allem SSV-Manager Gerd Meyer ist bemüht, ein Konzept vorzulegen, mit dem weiterhin Oberliga-Fußballer in Jeddeloh möglich ist. „Wir haben die Lizenz für das nächste Jahr beantragt und wollen die auch wahrnehmen“, so Meyer. Er sieht, trotz der Ankündigung einiger Sponsoren, ihre Unterstützung zurückzufahren, dennoch weiter Chancen, höherklassigen Fußball in Jeddeloh beizubehalten. „Vermutlich Ende April gibt es eine Entscheidung, wie es beim SSV weitergeht“, so der Manager. Er sei derzeit in Verhandlungen mit Kandidaten für das Traineramt.

Auch Olaf Blancke hofft darauf, dass es beim SSV mit einem neuen Coach weitergeht. In dieser Woche sei das Training zwar einigermaßen normal verlaufen, aber man merke schon eine andere Stimmung. Er sehe den Charakter der Mannschaft jedoch als sehr positiv an, auch mit solch einer Situation umzugehen. Für ihn gelte es, sich bis zum Ende der Saison zusammen mit dem Team ganz auf das Sportliche zu konzentrieren, was natürlich nicht ganz einfach ist, wenn sich Veränderungen anbahnen, denn im Umfeld der Mannschaft herrsche einige Unruhe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir müssen uns aber auf unsere nächste Partie konzentrieren“, betont Blancke. Am Sonnabend steht das Heimspiel gegen den VfV Borussia Hildesheim auf dem Programm, und da wird es keinesfalls leicht. Hildesheim steht auf einem Abstiegsplatz, hat sich aber im Kampf um den Klassenerhalt noch nicht aufgegeben und wird alles dafür tun, um sich zwei wichtige Zähler zu sichern.

Beim Hinspiel in Hildesheim gewannen die Ammerländer mit 4:2. Jetzt wäre es natürlich nach der Niederlage in Biene doppelt wichtig, einen Heimsieg zu landen. Es geht für den SSV schließlich darum, die bisher sportlich so erfolgreiche Saison nicht durch Niederlagen in den letzten sieben Spielen auf den Kopf zu stellen. Die Jeddeloher müssen durch einen starken Auftritt zeigen, dass sie als Mannschaft weiterhin funktionieren. Trainer Blancke kann bis auf den noch für eine Partie gesperrten Julian Harings seine Bestbesetzung aufbieten. „Wir werden alles dafür tun, den Zuschauern ein erfolgreiches Heimspiel zu bieten“, versprach er.

Derzeit rangieren die Jeddeloher auf Tabellenplatz sechs. „Eine Platzierung unter den ersten fünf Mannschaften bleibt weiterhin unsere Zielsetzung“, so Blancke.

Auch Gerd Meyer hofft darauf, dass die Mannschaft trotz der derzeitigen Unruhe im Umfeld sportlich die richtige Antwort gibt und einen überzeugenden Heimsieg einfährt. „Wir sind natürlich alle sehr gespannt darauf, wie das Team auf die derzeitige Situation reagiert“.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.