• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Gastgeber jubeln gleich dreifach

07.01.2016

Friedrichsfehn Seit vielen Jahren richtet der Sportverein Friedrichsfehn eines der größten Hallenturniere im Nordwesten aus – Gastmannschaften aus dem ganzen Nordwesten finden den Weg ins schöne Ammerland.

So standen auch in diesem Winter in der Mehrzweckhalle in Friedrichsfehn neun Jugend-Turniere auf dem Programm. Dabei starteten die jungen Kickerinnen und Kicker bereits zwischen Weihnachten und Silvester und spielten im neuen Jahr weiter.

Bei den F1-Junioren setzte sich BW Papenburg mit fünf Siegen durch. Knapp dahinter folgte die SG Jeddeloh/Klein Scharrel, die einzig die Partie gegen den Turniersieger mit 0:3 verlor. Bei den D2-Junioren freute sich das erste Team der Gastgeber nach sechs Siegen und 37:3 Toren über den Turniergewinn.

Das Turnier der A-Junioren wurde nach einer Gruppenphase mit dem Finale der beiden Gruppensieger entschieden. Hier gewann die U19 vom VfL Oldenburg gegen den TSV Abbehausen mit 3:0. Die SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn erreichte mit einem 4:3 gegen JFV Norden den dritten Platz. Im Turnier der B-Junioren entschied ebenfalls ein Endspiel den Sieger: Hier unterlag der TV Apen der JSG Achim-Uesen mit 1:4. Im Spiel um Platz drei verlor ebenfalls eine Ammerländer Mannschaft – die SG Friedrichsfehn/Petersfehn I verlor gegen TSV Uesen mit 4:5 nach Verlängerung.

Bei den G-Junioren war dann erneut der Gastgeber erfolgreich: Der SV Friedrichsfehn dominierte diese Altersklasse mit fünf gewonnenen Spielen und einer großartigen 26:0-Torbilanz.

Abschließend fand dann das Turnier der B-Juniorinnen statt – ebenfalls mit Erfolg für die Gastgeber. Hier setzte sich die SG Friedrichsfehn/Petersfehn I (18 Punkte) vor dem 1. FFC Turbine Potsdam (11) und der SG II (10) nach Hin- und Rückspiel durch.