• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

„Gewachsen für uns zur Erinnerung“

19.06.2009

RASTEDE „Rundherum inspiriert durch die Gaben der Natur, zusammengetragen von kundigen Händen, gewachsen für uns zur Erinnerung, dass alles, was auf dem Boden um uns herum wächst, auch gut für unser Leib und Seel ist; ich liebe diese Atmosphäre.“ Das ist ein Eintrag im Gästebuch des Vereins Kögel-Willms-Heilpflanzengarten, der an der Kögel-Willms-Straße einen Heilkräutergarten angelegt hat. Schon vor der offiziellen Eröffnung, die kürzlich erfolgt ist, gab es die ersten Führungen – und begeisterte Teilnehmer. Die Veranstaltungen gehen jetzt weiter.

An jedem zweiten Dienstag im Monat gibt es öffentliche Führungen, die nächsten sind am 14. Juli, 11. August und 8. September jeweils um 19 Uhr. Anmeldungen (auch für Führungen zu anderen Zeiten) werden unter 04402/598 689 erbeten.

Bei der offiziellen Eröffnung gab es ein buntes Rahmenprogramm. Stündlich führte Loni Eberlen, anerkannte Heilpflanzenfachfrau, durch den Garten, beim kostenlosen Büfett warteten Brennessel-Quiche, Kräuterbrot im Blumentopf und Holunderblütentorte. Unter kundiger Anleitung konnten sich die Gäste aus einem großen Sortiment frischer Pflanzen selber Tee zubereiten, und ein „Renner“ war die überaus gesunde und kräftigende Giersch-Limonade, die Kindern ebenso wie Erwachsenen schmeckte.

Der Heilkräutergarten neben dem Haus der Kögel-Willms-Stiftung ist ein Beitrag interessierter Frauen im Rasteder Jubiläumsjahr zum 950-jährigen Bestehen von Ort und Kirche – und „ein wunderschöner Ort der Stille“, wie es im Gästebuch heißt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.