• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Goldene Ehrennadel an Gerd Mühlena

06.03.2012

WESTERSTEDE 22 Jahre als erster und acht Jahre als zweiter Vorsitzender stand Gerhard Mühlena an der Spitze des zweitgrößten Sportvereins im Ammerland, der TSG Westtersde.

Er wurde jetzt auf der Jahreshauptversammlung der TSG Westerstede in Hüllstede geehrt und verabschiedet. Als besondere Anerkennung überreichte ihm die Kreissportbundvorsitzende Monika Wiemken die Goldene Ehrennadel des Landessportbunds Niedersachsen.

Auch Westerstedes Bürgermeister Klaus Groß war bei der Versammlung im Sonnenhof Hüllstede anwesend und bedankte sich für das große Engagement von Mühlena für die TSG Westerstede in all den Jahren. Weitere Redner ergriffen das Wort und bedankten sich bei Mühlena für die geleistete Arbeit.

1976 gründete Mühlena die Handballabteilung in der TSG Westerstede neu und wurde 1982 zweiter Vorsitzender im Verein. Als Nachfolger von Seppl Werner wurde Mühlena dann im Jahre 1990 zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Im Rückblick beurteilt Gerhard Mühlena seine Zeit als Vorsitzender der TSG sehr positiv. Die Arbeit habe ihn persönlich bereichert und letztlich immer viel Spaß gemacht. Er sei ein großer Verfechter des Mottos: „Sport ist im Verein am schönsten“. In den vergangenen 22 Jahren sei es ihm darum gegangen, den Verein sowohl für den Leistungs- als auch für den Breitensport attraktiv zu machen. Man habe sich neuen Erfordernissen wie zum Beispiel dem Gesundheitssport oder dem Sport für Senioren stellen müssen. Viele neue Sportarten habe man in das Programm der TSG Westerstede aufgenommen. Für einige Gruppen für Fitness, Jazztanz, Step-Aerobic oder Yoga gebe es inzwischen schon lange Wartelisten.

Mühlena hatte seinen Rückzug vom Amt bereits vor zwei Jahren angekündigt. Seine letzte Amtshandlung war die Begleitung der Umbaumaßnahme der ehemaligen Tennishalle des TSG zu einer Multifunktionshalle. Dieser Umbau ist inzwischen vollzogen und viele Gruppen absolvieren nunmehr in der Halle ihre Übungsstunden.

Von den rund 80 Personen im Sonnenhof Hüllstede wurde Mühlena mit stehenden Ovationen verabschiedet. Der ehemalige Vorsitzende übernahm noch die Ehrungen für 30- und 25-jährige Mitgliedschaft im Verein. Anwesend waren Dorothea Willms, Stefan Schröder, Kerstin Wittkopf, Hannelore Schur, Helga Kunz, Helene Frerichs, Alfred Meyer.

Zum neuen ersten Vorsitzenden wählte die Versammlung Kai-Uwe Scherer. Weiter wurden gewählt: Zweiter Vorsitzender Rolf Claaßen, Geschäftsführer Berndt Erben und Sportleiter Matthias Pietras. Derzeit gehören 1902 Personen zur TSG Westerstede. Der Verein ist damit der zweitgrößte im Ammerland hinter dem VfL Rastede.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.