• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Oldenburgerin bricht Rekord

02.05.2019

Gristede Die Laufsaison 2019 nimmt weiter Fahrt auf. Auch in Gristede wurden am 1. Mai bei der 30. Ausgabe des Gristeder Volkslaufes starke Zeiten erzielt. Neben den bewährten Mittelstreckenläufen über fünf und zehn Kilometer, gehörten auch zwei Schülerläufe über knapp 1500 Meter, sowie eine Walking Distanz über 7,5 Kilometer und ein Kinderlauf (500 Meter) zum Programm rund um den Gristeder Sportplatz. 479 Teilnehmer stellten sich den verschiedenen Strecken.

Schnellster Läufer auf der Fünf-Kilometer-Strecke war Florian Bahlmann vom VfL Oldenburg, der in 17:03 Minuten ins Ziel kam. Er überquerte die Ziellinie neun Sekunden vor Farhad Abdelkarem vom TuS Jaderberg. Platz drei ging an Fynn-Luca Wolf aus Oldenburg (17:25 Minuten). Schnellste Frau war Antje Günther vom LSF Oldenburg (19:49 Minuten).

Bahlmann und Abdelkarem konnten sich zwei Kilometer vor Schluss leicht absetzen. Rund 400 Meter vor dem Ziel verschärfte Bahlmann das Tempo und sicherte sich den Sieg. „Ich wollte mich gegen meinen deutlich jüngeren Konkurrenten nicht auf einen Zielsprint einlassen und habe deshalb versucht, mich schon 400 Meter vor dem Ziel entscheidend abzusetzen. Dies hat zum Glück geklappt“, beschrieb der 32-Jährige, der eigentlich in Paris beheimatet ist.

Über die doppelt so lange Distanz machten, wie schon im Vorjahr, die Läufer Yonas Abadi und Brhane Tsergay von der SG akquinet Lemwerder den Sieg unter sich aus. Anders als in 2018 konnte Abadi seinen starken Teamkollegen Tsergay dieses Mal hinter sich lassen. Yonas Abadi konnte sich nach sieben Kilometern an die alleinige Spitze setzen und erreichte das Ziel nach 32:54 Minuten. Vorjahressieger Brhane Tsergay musste sich nach 33:31 Minuten mit dem zweiten Platz begnügen. Das Podium komplettierte Onno Ringering vom MTV Aurich (35:07 Minuten). „Brhane ist ein ziemlich starker Mann und ein großer Konkurrent gewesen. Nach sieben Kilometern hatte ich einfach mehr Kraft“, freute sich Sieger Abadi zurückhaltend.

Keine wirkliche Konkurrenz hatte hingegen Bonnie Andres in der Wertung der Frauen. Die Oldenburgerin pulverisierte mit einer Zeit von 37:58 Minuten den Streckenrekord über die Zehn-Kilometer-Distanz, den Paula Böttcher im Jahr mit ihrer Zeit von 38:53 im Jahr 2016 aufgestellt hatte.

Trotz des Rekords und der in diesem Jahr erstmals ausgezahlten Streckenrekordprämie von 100€ Euro war Andres nicht vollständig zufrieden: „Der Wind auf der Strecke war schon hart. Der Rekord ist schön, doch eigentlich wollte ich sogar noch eine Minute schneller laufen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.