• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Großer Applaus für die Rugbymädchen

11.04.2013

Augustfehn /Hamburg Ihren bislang größten Auftritt hatten die Spielerinnen der Rugby-Arbeitsgemeinschaft der Oberschule Augustfehn am vergangenen Wochenende im Rahmenprogramm des Qualifikationsspiels zur Rugby-Europameisterschaft zwischen Deutschland und Schweden.

In Hamburg-Stellingen traten die Ammerländerinnen in einer Teamgemeinschaft mit Spielerinnen des SC Germania List Hannover und Victoria Linden im Vorfeld des Länderspiels gegen das Nachwuchsteam des achtfachen Deutschen Meisters FC St. Pauli an. Vor rund 300 Zuschauern gewannen die Niedersachsen mit 30:10. Zum Erfolg trugen von Augustfehner Seite drei Versuche bei. Ein Versuch zählt bekanntlich fünf Punkte.

Da die Schul-AG aus Augustfehn im Normalfall mit sieben Spielerinnen antritt, der FC St.Pauli aber im 15er Rugby aktiv ist, war die Bildung einer Spielgemeinschaft nötig. Letztlich traten beide Teams mit zwölf Spielerinnen an. In den insgesamt 40 Minuten Spieldauer zeigte sich, dass die Augustfehnerinnen durchaus die Klasse und das Durchsetzungsvermögen haben, um sich auch mit den Vereinsspielerinnen messen zu können.

Viele der Zuschauer zeigten sich von dem Auftritt der beiden Teams beeindruckt: „Ich habe noch nie ein reines Mädchenspiel gesehen, aber sie machen das richtig gut.“ „Die Mädchen haben eindrucksvoll gezeigt, dass sie das Spiel genau so gut beherrschen wie die Jungen, die im deutschen Rugby immer noch den überwiegenden Teil des Nachwuchses stellen“, zeigte sich Augustfehns Trainer Dr. Ralf Scharnagl nach der Partie sehr zufrieden. Beide Mannschaften äußerten die Hoffnung, in einem Rückspiel erneut gegeneinander antreten zu können, vielleicht sogar unter Einbeziehung weiterer Mannschaften.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.