• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis, Tanzmäuse und Taekwon-Do

14.11.2017

Hahn-Lehmden Tanzen, turnen, Taekwon-Do, Fußball, Fitness oder Einradfahren. Das Angebot des TuS Lehmden ist groß und bunt. Und genauso bunt und fröhlich präsentierte sich der Verein auch bei seinem „Tag der offenen Tür“ am vergangenen Sonntag in der Turnhalle Hahn-Lehmden.

Zwölf Gruppen

Vor zahlreichen Besuchern zeigten rund 100 Aktive aus zwölf verschiedenen Gruppen ihr Können.

Während gerade noch bunte Luftballons im großen Schwungtuch herumwirbelten und die Allerkleinsten mit ihren Eltern vom Eltern-Kind-Turnen den „Gemüsetanz“ aufführten, schollen im nächsten Moment laute Schreie durch die Halle. Mit viel Geschick und großer Körperbeherrschung zeigten die Sportler der Taekwon-Do-Gruppe Sprünge, Faustkampf- und weitere Verteidigungstechniken.

Noch belebter war die Halle, als die Mitglieder der Fußballgruppe auftraten. Sie präsentierten Dribblings, Pässe und Kunststücke rund um den Ball.

Aber auch die Tanzmäuse, die Mitglieder der Line-Dance-Gruppe, die Teilnehmer des Zumba-Unterrichts und die Aktiven der Step-Aerobic sowie die Einradfahrer wussten zu das Publikum begeistern.

„Wir sind ganz angetan davon, wie viele Zuschauer gekommen sind“, freute sich Mit-Organisatorin und Vorstandsmitglied Marion Fuhrken am Rande des Geschehens, von wo aus sie „ihre Schützlinge“ fotografierte und anfeuerte.

Motorik ausprägen

„Es ist schon über zehn Jahre her, seit wir so eine Veranstaltung hatten. Da wurde es höchste Zeit, dass wir uns mal wieder der Öffentlichkeit zeigen. Und das auch in Zukunft so fortführen.“

Dem stimmte Hergen Müller, ebenfalls Vorstandsmitglied, lebhaft zu. Man wolle schließlich auch gerne neue Mitglieder werben, sagte der lächelnd. Und die sollten ja auch sehen, wie vielfältig das Angebot sei. „Es ist so wichtig, auf regelmäßige Bewegung zu achten“, meinte Müller. Gerade bei Kindern sehe man oft, dass die Motorik nicht so ausgeprägt sei, wie sie könnte. „Das ist schade.“ Und wie begeistert der Nachwuchs auf die Angebote reagierte, zeigte der Trubel am aufgebauten Bewegungsparcours. Hier wurde nach Herzenslust geschaukelt, balanciert oder vom Kasten gesprungen.

Kooperation mit Vereinen

„Kinder bewegen sich gerne“, fasst Marion Fuhrken ihren Eindruck zusammen. Wenn man ihnen die Möglichkeit dazu gäbe.

Und davon bietet der TuS Lehmden –- auch in Kooperation mit anderen Vereinen – eine ganze Menge: Aerobic, Gymnastik, Kindertanz, Eltern-Kind-Turnen, Volleyball, Fußball, Taekwon-Do, Zumba oder Line Dance, Rheumaliga, Einradfahren, Bodenturnen und Tischtennis sind nur ein Teil des gesamten Programms.

„Und damit keiner denkt, wir suchen nur junge Sportler: Bei uns ist jede Altersklasse willkommen“, lädt Hergen Müller ein. „Einfach im Internet den Trainingsplan nachsehen und zum Training kommen. Das ist ganz unverbindlich. Und die ersten drei Stunden sind sogar kostenlos.“

Aber es werden nicht nur Sportler gesucht. Der TuS Lehmden lädt auch jeden, der Interesse hat, als Übungsleiter zu arbeiten oder sich zum Leiter ausbilden zu lassen ein, Kontakt aufzunehmen. „Sport ist einfach gesund und macht Spaß. In der Gruppe noch viel mehr.“

Weitere Nachrichten:

TuS Lehmden | Rheumaliga