• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Heiner Lüers Europameister

03.09.2014

Westerstede /Izmir So erfolgreich wie noch nie bei internationalen Meisterschaften präsentierte sich Heiner Lüers von der TSG Westerstede bei den Senioren-Europameisterschaften der Leichtathletik im türkischen Izmir.

Seine Medaillenausbeute konnte sich sehen lassen: Einmal Gold und zweimal Silber in der Altersklasse M-55. Dabei begannen die Titelkämpfe für Luers alles andere als vielversprechend. Im Vorlauf seiner Spezialdisziplin über 400 Meter Hürden fand er überhaupt keinen Rhythmus und schaffte nur knapp die Qualifikation für das Finale.

Im Endlauf aber hatte der Westersteder dann den Vorteil, dass auf seiner Lieblingsbahn vier laufend alle Mitfavoriten auf die Medaillen vor ihm starteten. Er hatte seine Konkurrenten genau im Blick und eingangs der Zielgeraden musste der bis dahin führende Brite David Moles an der 9. Hürde sein Tempo deutlich reduzieren, während Lüers sein Tempo halten konnte. „Plötzlich lag ich auf Rang eins und konnte es am Ende selbst kaum glauben, dass ich in neuer persönlicher Bestzeit von 63,58 Sekunden Europameister war“, berichtet Lüers enthusiastisch.

Seine Begeisterung war auch bei der Siegerehrung noch gewaltig. Lüers sang die Nationalhymne lautstark mit, was hinterher den Zweitplatzierten David Moles zum knurrigen Kommentar verleitete: „You better run than sing.“

Mit dem Gewinn der Goldmedaille hatte der Westersteder schon einen tollen Erfolg verbucht, was ihn für seine weiteren Wettbewerbe noch zusätzlich motivierte. Nach drei Tagen Ruhepause, in denen Lüers die großartige Stadt Izmir erkundete, ging es für ihn weiter mit dem Finale über 100 m Hürden. Erstmals gelang es Lüers, die 16-Sekunden-Mauer zu durchbrechen. Er belegte einen für ihn sehr guten fünften Platz.

Am Schlusstag standen die Staffeln auf dem Programm. Die DLV-Mannschaftsleitung nominierte Lüers für beide Sprintstaffeln. Beide Male wurden die Deutschen Zweite. Zur 4 mal 100 Meter Staffel gehörten neben Lüers Gunter Langenbach (FC Passau), Ernst Becker (TV Bürstadt), Gerhard Zorn (TSV Vaterstetten) und zur 4 mal 400 Meter Staffel Reinhard Hofner (SG Augsburg), Gunter Langenbach, Gerhard Zorn.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.