• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Herbstlauf bewegt Ofens Sportler

06.10.2015

Ofen Wer in der Region bei einem Zehn-Kilometer-Lauf unter 40 Minuten läuft, hat in der Regel beste Chancen, sich unter den ersten Zehn zu platzieren. Nicht so beim diesjährigen Herbstlauf in Ofen. Christoph Pflüger vom Veranstalter TuS Ofen lief in 40:04 als drittschnellster Ammerländer nur auf den 35. Platz. Das war fast zehn Minuten langsamer als Sieger Jens Nerkamp (PSV Grün-Weiß Kassel). Er unterbot den alten Streckenrekord von Marek Jaskolka in 30:17 gleich um über eine halbe Minute.

Aber auch dahinter konnten sich die Zeiten sehen lassen. Georg Diettrich (LC Wechloy) lief in 31:56 als Zweiter so schnell, wie schon seit 2008 nicht mehr in Ofen. Dritter wurde Yonas Abadi (SG akquinet Lemwerder, 32:15), der anfangs noch versuchte mit Nerkamp mitzuhalten, diesen aber ziehen lassen musste. Der Sieger der vergangenen beiden Jahre, Tammo König (1. TCO), musste sich in 32:45 mit dem fünften Platz zufriedengeben.

„Als wir sahen, wer sich da alles über die zehn Kilometer angemeldet hatte, konnten wir das erst kaum glauben, haben uns aber dann sehr gefreut“, sagte Ralf Lohse vom Orgateam.

Auch die beiden schnellsten Ammerländer kamen in unter 40 Minuten ins Ziel. Bastian Düser (TuS Wahnbek) lief in 38:15 auf den 21. Platz und Michael Schulz (TuS Ofen) benötigte als 25. 39:05 Minuten.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde Michelle Kipp vom VfL Oldenburg. In 38:33 überquerte sie die Ziellinie und konnte sich drei Kilometer vor dem Ziel den Luxus leisten, das Tempo etwas rauszunehmen. Lange Zeit sah es sogar nach einem Doppelsieg der VfL-Frauen aus. Als Paula Böttcher (41:02) auf den Ofener Sportplatz einbog, lag sie noch an zweiter Stelle, hatte aber auf den letzten 50 Metern dem Endspurt von Waltraud Klostermann (TV Norden, 40:58) nichts entgegenzusetzen.

Auf Platz fünf lief Andrea Garben vom LT TuS Petersfehn in 44:08. Nicole Adams aus Edewecht wurde in 46:24 Zehnte, Ina Göde (LT Rastede) in 48:17 Dreizehnte.

Trotz Trainingsrückstand lief Triathlet Jesse Hinrichs (1. TCO) in 17:11 ungefährdet zum Sieg über die Fünf-Kilometer-Distanz vor Sascha von Engelmann (LC Wechloy, 17:40) und Stefan Fangmann (SG Bredenbeck, 17:51). Andreas Meyer vom SV Eintracht Wiefelstede wurde in exakt 20 Minuten Neunzehnter, neun Plätze vor seinem Sohn Jan-Marek, der 21:06 benötigte. Sommerbiathlet Per-Magnus Hansen vom Biathlon Team Aschausen lief in 21:26 auf den 36. Platz. Pia Meyer (SVE Wiefelstede) lief in 23:46 auf den 20. Platz bei den Frauen.

Auch mit der Teilnehmerzahl war man in Ofen mehr als zufrieden. „Mit dieser Teilnehmerzahl hatten wir aufgrund der Konkurrenz durch den Kramermarktsumzug nicht gerechnet “, zeigte sich Lohse positiv überrascht. Insgesamt gingen 1422 Sportler an den Start.

Einen Bericht zu den Jugendläufen finden Sie in der „Jungen Arena“ am Donnerstag.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzplay.de 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-sport 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.