• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Heute Abend Spitzenspiel in Metjendorf

28.10.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPI AMMERLAND/MH - Im brisanten Spitzenspiel der Kreisliga stehen sich heute Abend der Tabellenzweite TV Metjendorf und Tabellenführer TSV Oldenburg gegenüber. Außerdem kommt es zum Ammerland-Derby zwischen dem TuS Westerloy und Eintracht Wiefelstede II.

TV Metjendorf – TSV Oldenburg: Metjendorfs Trainer Jens Paetow hat zwar einige Aufstellungssorgen, dennoch verspricht er, mit viel Kampfgeist dem Tabellenführer Paroli zu bieten. Der Türkische SV ist derzeit klar die beste Mannschaft der Liga, aber Metjendorf sollte dennoch in der Lage sein, dem Team eine Niederlage beizubringen. Es wäre die erste für den TSV (Freitag, 19.30).

TuS Westerloy – Eintracht Wiefelstede II: Als Tabellenvierter gehen die Westerloyer favorisiert in das Derby gegen den Aufsteiger. Wiefelstede ist etwas abgesackt und weiß, dass es nun darauf ankommt, wieder den Weg nach vorn zu finden. Bei den heimstarken Westerloyern wird es jedoch mit Sicherheit sehr schwer (Freitag, 19.30).

GVO Oldenburg II – FC Rastede: Die „Löwen“ sind wieder bissiger geworden und wollen ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Mindestens einen Punkt will man mitnehmen (Freitag 19 Uhr)

SV OfenerdiekVfL Bad Zwischenahn: Zuletzt zeigten sich die Zwischenahner vor allem in der Abwehr als sehr anfällig. Nun aber muss beim Tabellendritten gerade die Hintermannschaft gut funktionieren, will man nicht die nächste Schlappe kassieren. Platz 12 ist derzeit für den VfL nicht akzeptabel (Sonnabend, 15 Uhr).

TuS LehmdenTuS Petersfehn: Das Lehmder Team von Trainer Boelsen hat derzeit keine Verletzungssorgen. Eigentlich sollte man gegen die bisher sieglosen Petersfehner punkten können. „Wir werden die Gäste aber keinesfalls unterschätzen“, so der Lehmder Coach (Sonntag 15 Uhr).

FC Medya OldenburgFC Scheps II: Eine schwere Aufgabe für Scheps beim Tabellenfünften in Oldenburg. Ein Punkt würde schon reichen (Sonntag 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.