• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Trecker-Treck: Hier heben die PS-Giganten ab

29.07.2013

Wemkendorf Eine Motorsportart hat sich seit Anfang der 1970er Jahre stark verbreitet: Das Traktor-Pulling oder der Trecker-Treck, bei dem Traktoren in unterschiedlichen Klassen einen Bremswagen ziehen müssen, ist mittlerweile eine gern gesehene Show. Seit einigen Jahren hat sich Wemkendorf zu einer Hochburg des Trecker-Trecks entwickelt. Am Sonnabend fand dort zum achten Male dieses PS-starke Großereignis statt und mehrere hundert Besucher verfolgten das spannende Event.

Die Weide gegenüber dem Golfplatz verwandelte sich in eine PS-Arena: 146 Zugfahrzeuge fanden sich zu dem Spektakel ein. Gefahren wurde in sechs Gewichtsklassen, und die Fahrer mit ihren Traktoren hatten auf einer 80 Meter langen Wettkampfbahn aus Sand mit viel Geschick und Können den Bremswagen möglichst weit über die Strecke zu ziehen und den Zugwiderstand zu überwinden.

Der Bremswagen hat hinten Räder und vorne Kufen, die sich in den Sand drücken. Je weiter er gezogen wird, desto schwerer lässt er sich ziehen, denn auf dem Rahmen läuft ein Gewichtsbehälter, der seine Schwere zunehmend auf die Bremskufe verlagert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass das Pulling nicht nur etwas für gestandene Mannsbilder ist, zeigte sich in Wemkendorf, denn viele Damen und auch Jugendliche zeigten ihre routinierte Fertigkeit.

Schaffte ein Gespann die volle Distanz, war vom Moderator Daniel Hinrichs (DJ Dan) ein „Full Pull“ aus allen Lautsprechern zu vernehmen. Wegen des starken Regens musste die Veranstaltung für etwa eine Stunde unterbrochen werden.

In der Klasse bis 2,5 Tonnen zeigte Reinhard Behrens mit seiner „Massey Ferguson 165“ die beste Fahrleistung, in der Klasse bis 3,5 Tonnen war es Henning Haferkamp mit dem „Deutz 13006“. Maik Böckmann siegte auf dem „John Deere 3130“, und das Team „Ackeroldies“ stand in der 6,0-Tonnen-Klasse oben. Curt von Seggern erreichte mit dem „Fendt 612“ das Siegerpodest. Hannes König mit „Case Puma CVX 225“ in der 10-Tonnen-Klasse und Franz Josef Siemer mit „John Deere 6510“ in der 61,0-Tonnen-Klasse belegten jeweils die ersten Plätze. Bei den schweren Gefährten bis 81,0 Tonnen war Renke König mit „New Holland TM 165“ erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.