• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Bilanz: Hier tanzt beim Kicken keiner aus der Reihe

27.06.2017

Ihausen „Moorvolk“, „FC Rumpelbude“, „Zwölfschuh“ die „Kääs Köppe“ und weitere Teams mit originellen Namen hatten ihren Spaß am Menschenkicker-Turnier. Acht Mannschaften hatten sich am vergangenen Sonnabend zu diesem Wettbewerb angemeldet, der ein Teil der Sportwoche Ihausen war. Jeweils sechs Spieler einer Mannschaft versuchten, mit einem Softball Tore zu erzielen – dabei waren sie mit Klettband an den Stangen befestigt. „Wir sind jedes Jahr bei der Sportwoche dabei. Das Mitspielen macht riesigen Spaß, außerdem lernt man neue Leute kennen“, erzählte Sascha Thomßen aus Augustfehn III. Er sei stolz darauf, dass sie immer eine Mannschaft auf die Beine stellen könnten. „Wir unterstützen den Ihauser Sportverein gerne“, so der 26-Jährige, der seit fünf Jahren die Sportwoche fest in seinem Plan hat.

Fünf Tage lang war die Sportwoche der Turn- und Trimmgemeinschaft (TTG) Ihausen Treffpunkt für sportbegeisterte Besucher. Bei allen Disziplinen hatte der Spaßfaktor oberste Priorität.

Auftakt der Veranstaltung war ein Frauentag mit Jux-Spielen und ein Herrenfußball-Turnier auf dem kleinen Feld. Jeweils sieben Mannschaften hätten sich beteiligt, wie Vorsitzender André Bruns zu berichten wusste. Neu ins Programm aufgenommen war ein Völkerball-Turnier: „Für das erste Mal war es zufriedenstellend“, so der Vorsitzende. Ein Selbstläufer sei das Firmen- und Club-Turnier: „Das Fußball-Turnier hat mit zwölf Mannschaften den Rahmen gesprengt – war topp“. Nach dem Menschenkicker-Turnier am vierten Veranstaltungstag folgte am Abend im Zelt die Disco mit „Saturday-Night-Express“ aus Edewecht. Die Sportwoche endete am Sonntag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Sportwoche feierte einen besonderen Geburtstag: Seit 55 Jahren gehört sie zum Jahresprogramm der TTG Ihausen. Eine Institution im Team ist Mine Lüürs, Ihausen, die seit 30 Jahren die leckere Erbsensuppe für den Verein kocht – auch am Sonntag.

„Die Sportwoche ist gut verlaufen, wir sind sehr zufrieden“, so André Bruns. Bei dem Unwetter in der letzten Woche sei das vereinseigene Zelt zerstört worden. „Zum Glück sind keine Personen verletzt“, so der Vorsitzende. Mit der Versicherung stehe man in Verbindung, aber „vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit, über Spenden ein neues Zelt anzuschaffen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.