• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Handball: Hochklassiges Turnier in Rastede

16.08.2016

Rastede Es ist angerichtet: An diesem Sonntag (ab 11 Uhr/Sporthalle Feldbreite) lädt die erste Männermannschaft des VfL Rastede bereits zum sechsten Mal zum Residenz-Cup ein und stellt damit einmal mehr ein hervorragend besetztes Handball-Turnier auf die Beine.

„Wir sind kurz davor Tradition zu werden“, schmunzelt Ronald Zange vom Handball-Förderverein des VfL. Bereits bei den ersten fünf Auflagen des Turniers nutzten verschiedene Mannschaften aus Landes-, Verbands- und Oberliga die optimalen Rahmenbedingungen für den letzten Feinschliff kurz vor Saisonbeginn. Dass Oberligist VfL Edewecht als Titelverteidiger aus dem vergangenen Jahr teilnimmt, ist eigentlich Ehrensache. Mit Edewechts Torwart Denis Jürgens kehrt zudem ein ehemaliger Rasteder in die Halle an der Feldbreite zurück. Mit der SG HC Bremen/Hastedt kämpft eine weitere Oberliga-Mannschaft um den Titel. Die Hansestädter sind in einem Rutsch durch die Verbandsliga marschiert und direkt in die Oberliga Nordsee aufgestiegen.

Ebenfalls aus der Oberliga, jedoch aus der Staffel Niedersachsen, kommt der MTV Soltau. Dabei tritt der MTV die lange Reise nach Rastede nicht zum ersten Mal an. Bereits im November 2013 war der Oberligist aus Soltaus zum Pokalspiel beim VfL zu Gast und setzte sich erst knapp in der Verlängerung durch. Beim Residenz-Cup wird die Spielweise der beiden Oberliga-Staffeln Niedersachsen und Nordsee sicherlich ein interessanter Vergleich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus der Verbandsliga werden der TuS Haren und der TV Langen auflaufen. Die Landesliga-Teams der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und des Tvd Haarentor Oldenburg komplementieren zusammen mit dem Gastgeber VfL Rastede (Landesklasse) das Teilnehmerfeld. „Wir erwarten hochklassigen Handball, mit vielen sportlichen Highlights“, so Zange.

Gespielt wird in zwei Gruppen. Jede Partie dauert 30 Minuten. Die Trainer haben pro Spiel eine Auszeit zur Verfügung. „Hier können auch mal niedriger spielende Mannschaften gegen höherklassige Gegner testen. Für alle Teams ist somit was dabei“, freut sich Zange.

Rastede selbst werde wohl nicht um den Titel mitspielen, dafür sei das Feld zu stark, meint der Veranstalter. „Der Reiz für uns ist, zu gucken, wie weit wir von den höherklassig spielenden Teams entfernt sind,“ erklärt Zange.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.