• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Roggenmoor siegt zum Start

14.08.2018

Holtange In Holtange feierten die Friesensportler des Ammerländer Kreisverbandes ihr 70. Kreisfest. Am Ende der Wettkämpfe stand das Team aus Roggenmoor-Klauhörn als Gesamtsieger fest. Das Team hatte in der Addition aller Altersklassen mit 53 Wurf das beste Ergebnis erzielt. Dahinter reihte sich Holtange mit 59 Wurf ein.

Bei den Siegerehrungen bedankte sich der Kreis Boßel- und Klootschießerwart Carsten Hobbensiefken für die gute Organisation der Holtanger. Der Kreisvorsitzende Axel Kasper lobte: „Das war ein guter Auftakt in die neue Saison.“ Er haderte jedoch damit, dass sich Großvereine, wie Halsbek, Torsholt und Leuchtenburg nicht eingebracht hatten.

Jeder Verein hatte die Möglichkeit, mit mehreren Gruppen in den Altersklassen Männer I und II sowie Frauen I und II in Gruppen zu vier Werfer/innen zu starten. Los ging es mit der Altersklasse Frauen II, bei der nur die Teams aus Roggenmoor-Klauhörn und Holtange gemeldet hatten. Die Gäste wiesen am Ende einen hauchdünnen Vorsprung von elf Metern auf.

Auch bei den Frauen I standen sich die gleichen Vereine im Finale gegenüber, erneut ging der Sieg an Roggenmoor-Klauhörn. Dritter wurden die Westerschepserinnen, die sich gegen Specken durchsetzen konnten.

Zwölf Mannschaften waren bei den Männern II dabei. Hier holte sich Specken den Sieg mit 27 Metern Vorsprung vor Haarenstroth. Dritter wurde Moorburg-Hollriede mit einem Sieg gegen Hollwege. In der Hauptklasse der Männer warfen elf Mannschaften. Das beste Ergebnis erreichten die Werfer aus Jeddeloh, die im Finale Hollwege mit 1,020 Schoet Vorsprung besiegten. Den dritten Platz sicherte sich Roggenmoor-Klauhörn mit einem Sieg gegen Specken.

Weitere Nachrichten:

Roggenmoor/Klauhörn | Moorburg/Hollriede

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.