• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

In Politik und Sport tief verwurzelt

07.01.2017

Bad Zwischenahn Mit 80 Jahren haben es sich viele schon lange im heimischen Sessel gemütlich gemacht – nicht so Horst Bühring. Erst im vergangenen März ließ er er sich für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden des VfL Bad Zwischenahn wählen. An diesem Sonntag, 8. Januar, feiert er seinen 80. Geburtstag.

Abgesehen von wenigen Kriegsjahren ist Bühring in Bad Zwischenahn aufgewachsen und ein echter „Ammerländer Jung“. Nach der Schulzeit studierte er in Hamburg und Spanien mit dem Abschluss als Diplom-Handelslehrer. Bührung unterrichtete am Oldenburger Wirtschaftsgymnasium und wurde später Studiendirektor im Studienseminar für die Ausbildung von Referendaren im kaufmännischen Schulwesen.

Schon früh, als Zehnjähriger, war seine große Leidenschaft der Fußball und das „Oswin-Schrimpf-Stadion“ Bad Zwischenahn der täglich genutzte Sportplatz. Heute betreibt er Sport im Fitness-Studio und auf dem Golfplatz.

Seine politische Aktivität während des Studiums erfuhr 1972 ihre Fortsetzung mit der Wahl in den Ammerländer Kreistag und der – obwohl Neuling – Wahl zum Fraktionsvorsitzenden. Fast 20 Jahre führte er die SPD-Fraktion in einer starken Opposition, bis er 1991 zum ersten und – bis heute – einzigen sozialdemokratischen Landrat gewählt wurde. Mit dem Ausscheiden aus dem Kreistag nach 34 Jahren im Jahre 2006 erhielt wurde Bühring zum Ehrenkreistagsabgeordneten ernannt. Fast eben solange – 30 Jahre – war er Mitglied des Gemeinderates in Bad Zwischenahn. In zahlreichen Mitgliedschaften in sozialen und kulturellen Einrichtungen nahm er Vorstandspositionen ein, z.B. in der Rheumaliga und der Arbeiterwohlfahrt.

Die Übernahme des Vereinsvorsitzes beim VfL vor 16 Jahren stand ganz im Zeichen struktureller Veränderungen. Während Kinder und Jugendliche immer weniger Zeit und Interesse am Vereinssport hatten, stieg der Bedarf bei den älteren Generationen – eine Entwicklung, der sich der VfL unter Bührings Führung stellen musste. Auch bei der Integration von Flüchtlingen leistete der Verein erhebliche Anstrengungen.

Mit der 125 Jahr-Feier im Jahr 2017 blickt der VfL zurück auf eine großartige Tradition im sportlichen und gesellschaftlichen Leben des Ortes. Dieses Kapitel will Bühring noch mitgestalten, um die Geschicke des Vereins dann, 2018, in jüngere Hände zu legen und sich dann mehr der Familie und dem Privatleben zu widmen.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.