• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Individuelle Fehler kostet Punkt

15.08.2016

Varel /Rastede Die Bezirksliga-Fußballer des FC Rastede mussten gegen TuS Obenstrohe eine knappe 2:3 (2:1)-Auswärtsniederlage einstechen. Dabei war der FCR keineswegs die schlechtere Mannschaft. Allein individuelle Fehler vor den drei Gegentreffern kosteten dem Team von Trainer Marc Bury letztlich Punkte.

„Der große Favorit Obenstrohe hat uns nicht an die Wand gespielt“, gibt der FC-Coach zu verstehen: „ Wir haben einfach in den wichtigen Momenten die falschen Entscheidungen getroffen.“ Lars Zwick brachte den Gastgeber bereits nach zehn Minuten in Führung (1:0). In der 24. Minute musste Bury dann auch schon das erste Mal wechseln. Christian Spielvogel musste verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Doch Rastede gab nicht auf und drehte die Partie binnen vier Minuten. Erst erzielte Maximilian Beriault den Ausgleich (34./1:1), ehe Fahad Al-Qaraghuli sogar das 2:1 (38.) nachlegte.

Doch durch ein Eigentor von Mateusz Mlodawski glichen die Hausherren aus (55./2:2). Und es kam noch dicker für die Elf von Bury. In der 65. Minute machte Killian Kersting den Sack zu (3:2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben uns für den großen Aufwand den wir betrieben haben, nicht belohnt“, so Bury. Dabei war sei ne Mannschaft 90 Minuten ein ebenbürtiger Gegner. „Wir waren auf Augenhöhe, aber solche Fehler werden in der Bezirksliga eben bestraft“, erklärt der FC-Trainer. Dennoch sah Bury auch positive Dinge im Spiel seiner Mannschaft.

„Wir haben alles in allem ein gutes Spiel gemacht. Wir haben vieles richtig gemacht, aber die wenigen Fehler die wir gemacht haben, hat Obenstrohe eiskalt ausgenutzt“, blickt Bury auf das Spiel zurück. Nach zwei Niederlagen zu Beginn der noch frühen Bezirksliga-Saison belegt Rastede mir null Punkten den 13 Tabellenplatz.

Nun heißt es aber Mund abputzen und den Blick auf die nächsten Spiele richten. Los geht es bereits an diesem Freitag (19.30 Uhr). Dann nämlich ist der der FCR beim STV Wilhelmshaven zu Gast. Eine Woche später ist die Bury-Elf im zweiten Heimspiel in der Saison gegen den GVO Oldenburg gefordert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.