• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ammerländer Friesensportler für Engagement geehrt

28.02.2018

Jeddeloh /Ammerland Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes der ammerschen Klootschießer und Boßeler in Jeddeloh II im „Goldenen Anker“. Nur acht Vereine brachten sich nicht ein. Der Kreisvorsitzende Axel Kasper sprach von einem tollen Jahr 2017, mahnte aber gleichzeitig, dass sich die Vereine bei künftigen Veranstaltungen wieder stärker aktiv einbringen müssen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder. Jonny Agena wurde zum Ehrenmitglied des Kreisverbandes ernannt. Der mittlerweile 79-Jährige begann seine Boßellaufbahn mit neun Jahren. Dementsprechen lang ist seine Liste ehrenamtlicher Aufgaben. 47 Jahre Vereinsarbeit im KBV Langebrügge (davon 36 Jahre als Vorsitzender), 26 Jahre als Vorsitzender im Unterverband Süd und 45 Jahre als aktiver Mitgestalter im Kreisverband. 2013 eröffnete Agena zudem das Klootschießen und Boßel-Museum in Specken. Das Wissen um den Friesensport wurde dort mittlerweile an mehr als 4000 Besucher weitergegeben.

Den FKV-Ehrentaller nahm Friedrich zur Brügge vom KBV Haarenstroth entgegen. Der 78-Jährige ist seit 1984 Kassenwart im Kreis. Dieses Amt führt er bis heute aus. Für 20- jährige Vorstandsarbeit im Kreisverband standen zwei Auszeichnungen mit Verdienstnadel und Ehrenurkunde an. Seit 1994 bis heute ist der der 49-jährige Michael Reil vom KBV Hollwege als Jugendwart tätig. Ebenfalls ausgezeichnet wurde der 52-jährige Andrea Harbers vom KBV Spohle, der als Spielleiter aktiv ist.

Die Ammerländer Friesensportler blickten auch in die Zukunft. Groß war die Vorfreude nicht nur auf den Feldkampf, der an diesem Wochenende in Stollhamm stattfinden soll. Auch beim Mehrkampf des FKV wollen die Ammerländer überzeugen. Die Großveranstaltung wird am 23. und 24. Juni in Osterscheps stattfinden.

Die Kreiseinzelmeisterschaften im Straßenboßeln wird für die männlichen Klassen der KBV Westerscheps ausrichten. Nach längerer Suche stellte sich Jeddeloh II bereit, diese Veranstaltung für die weiblichen Klassen durchzuführen. Die Mannschafts-Meisterschaften im Straßenboßeln stehen am 15. April für die Senioren an. Die Kreiseinzelmeister werden mit dem Standwerfen (5./6. Mai) und mit dem Streckenwerfen (25. bis 27. Mai) ermittelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.