• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Ausrutscher besiegelt Jeddeloher Punkteteilung

09.11.2017

Jeddeloh /Edewecht Die Fußballer des SSV Jeddeloh II haben in ihrer Nachholpartie am Dienstagabend den Sprung in die Spitzengruppe der Fusionsklasse A verpasst. Dort steht weiterhin der VfL Edewecht, der die Wesermarsch-SG besiegte, auf Rang vier. Nicht gespielt wurde hingegen in Petersfehn.

SSV Jeddeloh II - FC Ohmstede II 2:2. „Für uns war es schon eine gefühlte Niederlage. Wir haben das Spiel gemacht und Ohmstede so gut wie gar nicht vor unser Tor kommen lassen. Wir hätten viel mehr aus unserem Spiel und aus der Überlegenheit machen müssen, aber am Ende steht halt ein Remis“, ärgerte sich Dennis Behrens, der den SSV in der 9. Minute in Führung brachte. Ein direkt verwandelter Freistoß von Michael Kaudasch (25.) sorgte für den Ausgleich. Im zweiten Durchgang war es wieder eine Standardsituation, die die Gäste jubeln ließ. Nach einem Eckball traf Ole Schneider (69.). Derrick Ampofo sicherte dem SSV zumindest den einen Punkt. Mehr wurde es nicht, auch weil Behrens bei einem Elfmeter ausrutschte und den Ball über das Tor setzte. „Das war schon ein Erlebnis hier, welches die Jungs auch nicht so schnell vergessen. Noch dazu, weil wir hier einen Punkt entführt haben“, freute sich Ohmstedes Trainer Söhnke Klatt.

14. Spieltag

Das Spitzenspiel des 14. Spieltags in der Fußball-Fusionsklasse steigt an diesem Freitag um 19.30 Uhr in Metjendorf. Der auf Platz drei stehende TVM empfängt den zweitplatzierten FC Rastede II.

Zudem wird um 20 Uhr in Ofen und Scheps gespielt. Der TuS Ofen hat den SV Eintracht Wiefelstede II zu Gast. In Scheps bekommt es der FC mit dem Spitzenreiter, der SG Elmendorf/Gristede, zu tun.

VfL Edewecht - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne 3:1. Durch zwei Tore von Patrick Block (37.) und Hauke Reil (41.) ging der VfL mit einer 2:0-Führung in die Pause. Zwanzig Minuten vor Spielende gelang Eike Frerichs der Anschlusstreffer für die SG, doch mehr war für die Gäste nicht drin. In der Nachspielzeit sorgte Ercan Fidansoy für den 3:1-Endstand. „Wir waren schon über die 90 Minuten die spielbestimmende und bessere Mannschaft, der Sieg geht auch so in Ordnung. Wir hatten auch weitere Chancen, doch der Gästetorhüter hatte noch starke Paraden parat. Dennoch hätte es aber auch höher ausgehen können“, sagt VfL-Coach Michael Leverenz: „Das 2:1 war zwar ein gefährliches Ergebnis, aber meine Mannschaft spielte konzentriert weiter und überzeugte in der Schlussphase.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Freitag geht es für den SSV Jeddeloh um 19.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TuS Petersfehn weiter. Zur gleichen Zeit empfängt der VfL Edewecht den VfL Oldenburg III zum Duell.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.