• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Warnschuss zur richtigen Zeit

20.07.2018

Jeddeloh Fußball ist zwar ein Ergebnissport: Aber über den 4:2 (3:1)-Sieg seines Teams am Mittwochabend konnte sich Jeddelohs Trainer Key Riebau nur bedingt freuen. Denn gegen GVO Oldenburg aus der Bezirksliga (7. Liga) konnte der Ammerländer Viertligist nur eine Halbzeit vollends überzeugen.

Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit, in der Julian Bennert alle drei Jeddeloher Tore erzielte, wurden die Ammerländer in Durchgang zwei nachlässig. „Vor der Pause haben wir offensiv sehr ordentlich gespielt. Wir haben durch viele Positionswechsel und viel Bewegung gute Chancen kreiert“, lobte Riebau.

Doch mit dem Auftreten seiner Mannschaft in den zweiten 45 Minuten war er wenig zufrieden. „In vielen Szenen waren wir zu nachlässig und nicht wach genug. Da haben wir stark nachgelassen und die nötige Konzentration und den Fokus vermissen lassen“, haderte Riebau. Marcel Gottschling erzielte immerhin noch das 4:1, ehe Tilko Trebesch für die Oldenburger noch auf 4:2 verkürzte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eineinhalb Wochen vor dem Saisonstart am 28. Juli gegen den Regionalliga-Meister SC Weiche Flensburg wartet also noch Arbeit auf die Jeddeloher. Schon nach dem 1:5 am vergangenen Wochenende im Test gegen den VfL Osnabrück aus der Dritten Liga wusste Riebau, wo die Probleme im Spiel seines SSV liegen. „Wir kriegen die Gegentore zu einfach. Das hat uns das Osnabrück-Spiel schon gezeigt.“

Der SSV-Coach glaubt jedoch daran, dass seine Spieler diese Phasen der Nachlässigkeit bis zum Saisonstart noch ablegen werden. „Es ist wichtig, dass die Jungs wissen, dass wir die Spiele in der Regionalliga nur mit 100 Prozent Einsatz angehen können. Wir haben dazu auf jeden Fall die nötige Qualität“, betont Riebau, der mit dem Team die „ein oder andere Baustelle“ jetzt noch im Detail besprechen will.

Weitere Erkenntnisse soll dabei auch der letzte Härtetest vor dem Saisonstart bringen. In Loy (Sportplatz Hankhauser Weg) erwarten die Ammerländer am Samstag um 16 Uhr den Liga-Konkurrenten VfL Oldenburg zum Vorbereitungsspiel. Trainer Riebau ist sich sicher, dass dieser Test beiden Mannschaften viel helfen wird.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.