• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Oberliga: Jeddeloh nutzt beste Chancen nicht und wird bestraft

04.11.2013

Jeddeloh In der Fußball-Oberliga hat der SSV Jeddeloh es erneut versäumt, in der Tabelle einen großen Schritt nach vorne zu machen. Beim 1. FC Wunstorf unterlagen die Ammerländer mit 0:2. Beide Teams lagen vor dem Spiel mit drei Punkten Rückstand auf den Tabellendritten im Mittelfeld. Während Wunstorf nun nach oben blicken kann, steckt der SSV weiter im Niemandsland der Oberliga fest.

In Wunstorf übernahmen die Ammerländer mit dem Anpfiff das Kommando auf dem Feld. Unterstützt vom starken Wind drückten die Gäste den FC weit in die Defensive. Allerdings wurden beste Chancen zur Führung nicht genutzt. So scheiterte in der 20. Minute Bertram nach schöner Vorlage von Riedesel und Hillje mit einem Schuss aus der Drehung nur knapp. Zehn Minten später hatten die rund 40 mitgereisten Fans aus Jeddeloh schon den Torschrei auf den Lippen. Ein Schuss von Hillje prallte von der Latte zurück ins Feld, der Nachschuss von Lüttmann wurde aber auf der Linie geklärt. Wunstorf hatte erst in der 38. Minute eine erste Torchance, der Ball traf nur den Pfosten. Besser zielte dann in der 40. Minute Alker, der den zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaften Führungstreffer für die Gastgeber erzielte. Zudem verweigerte der Schiedsrichter in der 45. Minute dem SSV einen durchaus möglichen Elfmeter nach einem Foul an Lüttmann.

Im zweiten Durchgang kam Jeddeloh mit viel Engagement aus der Kabine, wurde aber bereits in der 50. Minute weiter zurückgeworfen. Mohamad Saade stellte mit dem 2:0 den Spielverlauf komplett auf den Kopf. Dieser Treffer bedeutete auch schon die Entscheidung in diesem Spiel. Zwar trafen die Jeddeloher in der 72. Minute noch einmal die Latte des Wunstorfer Tores, aber zu mehr sollte es an diesem Nachmittag nicht reichen. Zu allem Überfluss verletzte sich Bertram und musste ausgewechselt werden, dazu sah Lüttmann die fünfte gelbe Karte und wird im nächsten Heimspiel fehlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SSV Jeddeloh: Evers – Ludwig, Riebau, Harings, Riedesel, Köster, Bertram (61. Oltmer), Hillje, Thalmann, Spilacek (62. Müller), Lüttmann.

Tore: 1:0 Alker (40.), 2:0 Saade (50.)

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.