• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: JSG schnappt sich Hallentitel

02.02.2017

Augustfehn Große Freude bei den A-Junioren-Fußballer der JSG Apen/Augustfehn/Gotano: In Augustfehn krönte sich das Gastgeberteam vor der SG Friedrichsfehn/Petersfehn II zum neuen Futsal-Kreismeister. „Das Schlüsselspiel war für uns der 4:2-Erfolg gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn. Da waren schon viele Emotionen im Spiel. Damit waren wir fast durch und die Konzentration ließ merklich nach. Doch am Ende reichte es zur Hallen-Kreismeisterschaft, “ erklärte JSG-Trainer Kai Emmel nach Turnierende.

Die JSG zeigte sich in den ersten Spielen der Endrunde in bester Form. Nach drei Siegen gegen die eigene zweite Mannschaft (2:1), die SG Ocholt/Westerloy (2:0) und den ärgsten Konkurrenten, die SG Friedrichsfehn/Petersfehn II (4:2), wurde es am Ende noch einmal eng.

Während sich die übrigen Teams die Punkte gegenseitig abnahmen, ließ die Konzentration beim späteren Hallenkreismeister nach. Hart umkämpft war das vierte Spiel der JSG gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn. Erst 14 Sekunden vor Schluss gelang der Ausgleich zum 2:2-Unentschieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend siegte die Mannschaft von der JSG Apen/Augustfehn/Gotano II mit 1:0 gegen die Zweitvertretung von Friedrichsfehn/Petersfehn und machte so den Weg zum Titelgewinn für die eigene Erste frei. Der neue Futsal-Hallenkreismeister konnte sich nicht mehr richtig motivieren und verlor im letzten, unbedeutenden Spiel gegen den wacker kämpfenden TuS Ekern mit 1:2.

Ein Lob gab es anschließend auch für die sicher leitenden Schiedsrichter Ingo Würdemann (SV Friedrichsfehn), Detlef Köster (FC Rastede) und Niklas Grönitz (SSV Jeddeloh), die die 15 Partien ohne Probleme pfiffen. Zwar wurde mit hohem Einsatz gespielt, alles blieb aber (meistens) fair. Auch die Turnierleitung hatte einen tollen Auftritt hingelegt. Unter der Führung von Gerold Groeneweg und Arno Erbrich, den beiden Mitgliedern des Kreisjugendausschusses im NFV-Kreis Ammerland, wurde das Turnier reibungslos über die Bühne gebracht. Bestens unterstützt wurden sie von Rainer Dierks und Leon Leßmann vom örtlichen Ausrichter der JSG Apen/Augustfehn/Gotano.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.