• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Boßeln: Jugend vorne bei den Königen

11.04.2012

LEUCHTENBURG Anders als in vielen anderen Vereinen in der Gemeinde Rastede kann sich der Klootschießer- und Boßelverein (KBV) „Fleu herut“ Leuchtenburg über mangelnden sportlichen Nachwuchs nicht beklagen.

Bei der traditionellen Königsproklamation in der Boßelerburg in Neusüdende konnte sogar eine jugendliche Hoheit mehr als bei den Erwachsenen gekrönt werden. Bereits Anfang März hatten die Wettbewerbe stattgefunden. 64 Teilnehmer absolvierten sechs Würfe aus dem Stand, darunter je zwei mit der Eisen-, der Gummi- und der Holzkugel. Die weitesten Würfe in der Gruppe Männer I gelangen Frank Klockgether (799 Meter), der somit neuer König seiner Altersklasse wurde. Pokal und Preiswurst in der Gruppe Männer II gingen in diesem Jahr mit deutlichem Vorsprung an Jan-Gerd Wemken (826 Meter).

Viele neue Könige

Der neue König unter den Männern im Alter von 55 bis 65 Jahren wurde Otto Sandstede (682 Meter). Bei den 65- bis 70-Jährigen siegte Helmut Renken (707 Meter), und in der Gruppe Männer V konnte Erich Menke (588) sich gegen seine Mitstreiter durchsetzen.

Bei den Frauen wurde Lisa Niemeyer Königin der Gruppe I (651). Irene Bolles (687) und Irmgard Lange (531) warfen sich in den Gruppen Frauen II und III an erste Stelle.

Stolz nahmen auch die jugendlichen Sportler ihre Pokale entgegen. In der männlichen Jugend C siegte Nils Martens (490) und neuer König der D-Jugend wurde Felix Quathamer (404). Die E-Jugend führt Julius Quathamer (325) an und in der F-Jugend erhielt Thimo Bruns (267) die Krone.

In der weiblichen Jugend B erzielte Marie-Anna Dunkhase (703) ein hervorragendes Ergebnis, mit dem sie übrigens auch in zwei Männergruppen und allen Frauengruppen die Nase vorn gehabt hätte. Königin der C-Jugend wurde Wiebke Oellrich (366), in der D-Jugend schwingt nun Jacqueline Hobbiesiefken das Zepter. Auch Silke Schneider (319) und Ronja Dallek freuten sich über ihren Sieg in der weiblichen Jugend E und F.

Offene Tür im Mai

Mit ihrem Schlachtruf „Fleu herut“ beglückwünschten die Sportler das neue Königshaus und feierten den Abschluss des diesjährigen Königsboßelns in gemütlicher Runde beim gemeinsamen Grillen.

Zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen möchte der Verein auch alle Interessierten einladen. Am Pfingstmontag, 28. Mai, veranstalten die Mitglieder deshalb in der Zeit von 11 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür in der Boßelerburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.