• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Jugendreitfestival kommt nach Edewecht

05.04.2017

Westerstede Ein exklusiver Trainingstag mit einer international erfolgreichen Dressurreiterin aus dem deutschen B-Kader, und das auf ihrem eigenen, riesig großen und neuen Gestüt – das gibt es für eine Nachwuchsreiterin zu gewinnen. Von April bis September bietet das OLB-Jugend-Reitfestival wieder mehreren hundert Nachwuchsreitern in der Region die Chance, ihr Talent auf 18 Qualifikationsturnieren unter Beweis zu stellen – und einen Tag auf dem Gestüt von Bernadette Brune in Westerstede-Gießelhorst zu verbringen.

Und hier, auf dem Gestüt Brune, fiel am Sonntag der Startschuss zur größten Nachwuchsserie in ganz Weser-Ems. Es ist bereits das siebte Jahr, in dem der Pferdesportverband Weser-Ems (PSVWE) in Zusammenarbeit mit den Bezirksverbänden Emsland, Oldenburg, Osnabrück und Ostfriesland diese Reitserie zur Talentsichtung ausrichtet.

„Aus einer zweitägigen Veranstaltung 2011 in Vechta ist heute ein Festival geworden, das 18 Qualifikationsturniere über das gesamte Weser-Ems-Gebiet mit dem zweitägigen Finale in Vechta erfasst“, beschreibt Bernd Menke, Landesjugendwart des PSVWE Vechta die Entwicklung des Jugend-Reitfestivals, das von der Oldenburgischen Landesbank unterstützt wird.

„Die Jugendarbeit ist uns sehr wichtig. Daher unterstützen wir sehr gerne dieses tolle Reitfestival“, sagt Kathrin Scholl, Verantwortliche für das regionale Engagement bei der OLB, bei der Kickoff-Veranstaltung auf dem Gestüt Brune, zu dem sich auch die Vorjahressieger des Festivals, Marc Wieting, Karolin Kohfeldt, Antonia Busch-Kuffner und Pia Schmülling, teilweise aus großer Entfernung aufgemacht hatten, um sich gemeinsam mit Bernadette Brune das Gelände anzusehen. „Es ist schön zu sehen, mit welchem Engagement und mit welcher Freude die Jugendlichen ihren Sport ausüben“, ergänzt Scholl.

Viele ambitionierte Reiterinnen und Reiter haben sich über die Serie in den vergangen Jahren bereits für den Perspektiv- oder sogar Landeskader empfohlen. Aus dem Ammerland war im Vorjahr unter anderem Leandra Widow (Ammerländer RC) am Start. 2016 war Westerstede-Fikensolt eine Station, in diesem Jahr macht das Festival halt in Edewecht-Portsloge: Dort wird am 26. und 27. August ein Turnier ausgetragen.

Die besten 120 Reiterinnen und Reiter starten im Finale am 14. und 15. Oktober an der Landeslehrstätte Vechta. Die Tour-Sieger, aber auch die Losgewinner, sowie deren Begleitung (Familie, Trainer, Freunde), erwartet neben der Trainingsstunde eine Besichtigung des neu errichteten Gestüts Brune. Jede Prüfungsteilnahme ist auch ein Los.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.