• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

1. Kreisklasse: Kein Sieger beim Nachbarduell in Ocholt

20.04.2015

Ammerland Ihren Vorsprung an der Spitze der Tabelle der 1. Kreisklasse behaupteten die Fußballer vom VfL Bad Zwischenahn. Im Spitzenspiel und Nachbarduell gewann der VfL 2:0 über Viktoria Scheps. Friedrichsfehn gab Punkte beim 1:1 in Wiefelstede ab. Dagegen setzte der VfL Edewecht seinen Erfolgsweg mit einem 2:0 in Edamm gegen die SG Edamm/Süddorf/Husbäke fort. Kickers Wahnbek II gewann im Abstiegsduell gegen den SV Loy mit 3:1.

VfL Bad Zwischenahn – Viktoria Scheps 2:0.

Besonders in der ersten Hälfte waren die Zwischenahner klar spielbestimmend. Aber erst kurz vor der Pause traf Dirk Delger zum 1:0. Nach dem Wechsel zeigte Scheps sich verbessert und hatte auch zwei Möglichkeiten im VfL-Strafraum, aber als Alexander Zaher in der 64. Minute zum 2:0 traf, erlahmte die Gegenwehr der Schepser. Die Zwischenahner vergaben danach noch weitere gute Chancen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Edamm/Süddorf/Husbäke – VfL Edewecht 0:2.

Das Team vom VfL baute seine Erfolgsserie aus. Mindestens Platz zwei ist für Edewecht in dieser Saison noch drin.

SVE Wiefelstede II – SV Friedrichsfehn 1:1.

Die Partie begann für Friedrichsfehn sehr vielversprechend. In der 15. Minute brachte Mats Janssen den Tabellenzweiten in Front. Kurz vor dem Wechsel in der 44. Minute glich aber Hendrik Oltmanns für Wiefelstede aus. Nach der Pause verlief das Match ausgeglichen. Tore fielen keine mehr.

TuS OcholtTV Apen 2:2. Rund 100 Zuschauer sahen ein spannendes Nachbarduell. Jan Wehner traf für Ocholt zur Führung in der 20. Minute. Etwas glücklich kam Apen in der 32. Minute zum Ausgleich. Nach dem Wechsel wurde Apen zunächst stärker, aber Ocholt hatte die größeren Chancen. Malte Kreke verpasste bei einem Lattentreffer nur knapp. Dennoch ging Apen in der 71. Minute durch Thomas Koppke in Führung. Zwei Minuten später aber traf Tobias Kolbe zum verdienten Ausgleich für Ocholt.

Kickers Wahnbek II – SV Loy 3:1.

Für Wahnbek bedeutet der Sieg Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. Zunächst aber gerieten die Loyer in Vorteil nach einem Strafstoßtor von Alexander Ter Haseborg in der 42. Minute. Der Ausgleich durch Marko Ekmescis fiel ebenfalls durch einen Elfmeter in der 53.Minute. Jeczyk brachte Wahnbek in der 72. Minute mit 2:1 in Führung und in der Schlussminute sorgte Heiko Zander für den 3:1-Endstand.

SG Gristede/ElmendorfTuS Westerloy 1:0.

Mit diesem knappen Erfolg behauptete Gristede/Elmendorf seinen achten Tabellenplatz. Platz sieben oder sechs ist bis Saisonende für das Team noch möglich.

FC Rastede II – TuS Westerloy 2:1. Bereits zu Beginn der Woche landete Rastede diesen Erfolg. Die Löwen mussten in der zweiten Hälfte in Unterzahl spielen.

Nachholspiele am Dienstag, 21. April, 19.30 Uhr: TV Apen – Bad Zwischenahn, TuS Ocholt – Rastede II, SV Hollriede – Edewecht.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.