• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

SPORT: „Keine leeren Versprechungen“

03.04.2008

WAHNBEK Sport in seiner ganzen Vielfalt bestimmt die Arbeit des TuS Wahnbek. Egal ob Unihoc, Basketball, Badminton, Turnen, Tischtennis oder Fußball, der rund 900 Mitglieder starke Sportverein besticht durch ein breites sportliches Angebot. „Sportvereine müssen heute zu ständigem Wandel bereit sein. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wird die Aus- und Fortbildung unserer Übungsleiter immer wichtiger“, betonte Vorsitzender Karl-Heinz Eilers auf der Jahreshauptversammlung. Doch auch die dafür notwendigen Investitionen in Geräte und Sportstätten müssen getätigt werden, um bewährten Gruppen neue Impulse geben und Trendsportarten anbieten zu können. Eilers wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in der Gemeinde Rastede das Ehrenamt sowie die Förderung des Sports und der Sportstätten nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert haben. „Hier werden keine leeren Versprechungen gemacht, sondern das Versprochene wird umgesetzt“, erklärte Eilers mit Blick auf die im

Sommer anstehende 600 000 Euro teure Sanierung des Sportplatzes.

Besonders positiv entwickelt sich die Basketball-Abteilung. Abteilungsleiter Sebastian Brunnert gelingt es mit seinem Trainergespann immer wieder, talentierte Nachwuchsspieler an den niedersächsischen Spitzenbasketball heranzuführen. Erfolgreich am überregionalen Spielbetrieb nehmen zudem auch die Unihoc-Gruppe sowie die Tischtennis-Abteilung teil. Eine erfolgreiche Bilanz zog auch Jugendfußballobmann Thorsten Jäger, der einen regen Zuspruch in fast allen Altersklassen nannte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vielfalt im Verein spiegelt sich auch bei der Sportlerwahl wider. So wurden für besondere Verdienste und Leistungen die junge Nachwuchsturnerin Kyla Andresen und der Fußballer Detlef Naber ausgezeichnet. Außerdem erhielt die Einrad-Gruppe für ihr Engagement bei unzähligen Auftritten einen Obolus in die Mannschaftskasse.

Bei den Wahlen gab es keine Veränderungen. Vorsitzender Karl-Heinz Eilers wurde ebenso einstimmig im Amt bestätigt wie Kassenwart Michael Fierkens, Turnwartin Sylke Klang, Fußballobmann Christian Rowold und Pressereferent Ralf Kobbe.

Für 40-jährige Treue wurden Helga Beyer, Andreas Borgmann, Heiko Büsing, Heiner Dannemann, Rita Suhr und Siegfried Müller ausgezeichnet. Jeweils 25 Jahre gehören Gordon Müller, Thomas Walter, Kay Petershagen, Klaus Rohlwing, Annemarie Röben und Meik Schmidt dem Verein an. Für langjährige Vorstandsarbeit wurde die ehemalige Schriftwartin Marita Ludwig geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.