• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Kicker-Spektakel in Wohlfühlatmosphäre

23.02.2016

Husbäke In den Räumlichkeiten der Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Husbäke rollte beim großen Tischkicker-Turnier wieder der kleine weiße Ball. Insgesamt 35 Zweier-Teams in den Kategorien Anfänger, mittlere Leistungsstärke und Lizenzspieler kämpften bis in die Nacht um die Siegerpokale.

Bereits zum achten Mal hatte Karsten Schmidt, Kicker-Fachwart und Turnier-Organisator, zu dem Spektakel eingeladen. Kicker-Begeisterte aus dem Ammerland, Oldenburg bis hin zum Emsland fanden sich in der Edewechter Bauerschaft ein, um ihr Können zu zeigen.

Mit den jetzt teilnehmenden 35 Teams sei eine Obergrenze erreicht worden, erklärte Karsten Schmidt. „Weitere zusätzliche Teams würden bedeuten, dass wir einen Kickertisch mehr aufstellen müssten. Das würde hier im Vereinsheim allerdings nicht mehr möglich sein, so dass wir auf die Turnhalle ausweichen müssten. Und das würde die hier bestehende besondere Atmosphäre stören.“

Die jetzige „Wohlfühlatmosphäre“ ist mit ein Grund, warum so viele Kicker nach Husbäke kommen. Auch Helge Lünswilken aus Papenburg konnte sich diesem Charme nicht entziehen. Mit seiner Mannschaft, dem KC Olympic Oldenburg, spielt er seit einigen Jahren in der 2. Bundesliga. „Hier herrscht ein gutes Niveau. Dazu werden die unterschiedlichen Spielstärken berücksichtigt, was in den einzelnen Klassen zu spannenderen Spielen führt“, lobte Helge Lünswilken die Organisation des Turniers.

In der Gruppe der Liga-Spieler siegte das Team „Freilos“ mit Henning Freimuth und Carsten Konkolewski aus Papenburg vor „Hampel und Trampel“ (Felix und Theo Högemann) und dem Team „Chicken Cat“ (Martin Bothe und Ali Gefeller). In der Gruppe 2 (mittlere Spielstärke) setzte sich das Team E’damm mit Holger Lange und Roland Ulpts durch. Den zweiten Platz belegte das Team „Bolzhausen“ (Pascal Dalchau und Eilert zu Jeddeloh) aus Portsloge und Jeddeloh vor dem Team „Edelhandwerker“ (Thomas Wassen und Michael Jacobs) aus Edewechterdamm. Gewinner bei den Anfängern ist das „Tange Theken Team“ (Kevin Buske und Patrick Tjarden) aus Jeddeloh vor „Die dreisten Zwei“ (Mathias Haake und Dennis Gurk) aus Edewecht sowie dem Team „BiBu“ (Jonas Bischoff und Marco Buske) aus Husbäke und Jeddeloh.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.