• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Klootschießer zeigen sich in sehr guter Verfassung

10.09.2008

AMMERLAND Bei den Klootschießer-Landesmeisterschaften in Mentzhausen sah man insgesamt gute Leistungen. Die Oldenburger sind gut gerüstet für den Vergleich mit den Ostfriesen bei den FKV-Meisterschaften am 27. September in Tannenhausen.

Auch Klootschießer aus dem Ammerland konnten sich in Mentzhausen bestens in Szene setzen. Darüber war FKV-Vorsitzender Jan-Dirk Vogts aus Hollwege sehr erfreut. „Ein zartes Pflänzchen beginnt zu wachsen“, so Vogts und er meinte damit, dass sich die verstärkten Bemühungen, diese schwierige und anspruchsvolle Disziplin populärer zu machen, so langsam Früchte tragen.

In der Hauptklasse bei den Männern I war der Sieg Thore Fröllje aus Grabstede mit einem Höchstwurf von 85,40 Metern nicht zu nehmen. Gleich dahinter aber landete Jens Stindt aus Spohle (80.30 m) vor Ex-Europameister Detlef Müller aus Mentzhausen.

Heinrich Siemen aus Spohle setzte sich in der Altersklasse der Männer III durch (Höchstwurf 60,10 Meter). Ammerlands Boßel-Legende Johann zur Horst aus Halsbek kam in der Klasse der Männer IV auf Platz zwei (57,20 m) hinter dem Sieger Klaus Schweers aus Kreuzmoor. Wilhelm Fierdag aus Halsbek wurde Vierter.

Wiebke Schröder vom BV Haarenstroth gewann die Goldmedaille in der Konkurrenz der Juniorinnen. Sie gewann mit 42,80 Metern mit einem großen Vorsprung vor der Zweitplatzierten Beate Janssen aus Zetel-Osterende.

Auch der jüngeren Gesa Schröder gelang ein schöner Erfolg. Bei der weiblichen A-Jugend belegte die Haarenstrotherin den dritten Rang mit 42,50 Meter hinter Sarah Bruns aus Waddens und der Siegerin Leentje Eggers aus Schweinebrück.

Den dritten Rang bei der weiblichen B-Jugend schaffte Wiebke Bödeker aus Torsholt mit 33,55 Metern. Hier gewann Nina Stoffers vor Mareike Nuss (beide aus Waddens).

Große Freude herrschte nach dem Wettkampf in der weiblichen C-Jugend gleich bei zwei Ammerländer Werferinnen: Es gewann überlegen Marie-Anna Dunkhase aus Leuchtenburg mit einem Höchstwurf von 40,75 Metern vor Mona Haase aus Tarbarg, die auf 33,05 Meter kam. Mit Sarah Dierks (Torsholt), Sandra Rastet (Roggenmoor) und Talina Borchers (Torsholt) waren weitere Ammerländerinnen in der Altersklasse gut platziert. Bei der weiblichen E-Jugend belegte Carina Stöhr aus Torsholt Rang drei.

Auch in den männlichen Jugendklassen waren einige Ammerländer vorn in den Ergebnislisten zu finden. Stefan Runge setzte sich bei den Junioren an die Spitze (76,70 m), gefolgt von Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt-Hude (70,90 m). Bei der männlichen B-Jugend setzte sich Keno Vogts aus Hollwege mit großem Vorsprung (65,60 m) vor Sven Büsing (Mentzhausen) und Daniel Hattermann (Grabstede) durch.

Platz drei bei der männlichen E-Jugend sicherte sich Alexander Kock aus Hollwege.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.