• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Basketball: Korbjäger will hoch hinaus

13.04.2017

Westerstede Seinem Traum vom Profi-Basketballer ist der 13-jährige Aper Jarne Poelmeyer wieder ein Stück näher gekommen. Der Point Guard schaffte nun den Sprung in den Niedersachsen-Kader seiner Altersklasse.

Der Ammerländer hatte zum ersten Mal mit fünf Jahren den orangenen Ball in der Hand. Schnell wurde ihm klar, dass er seinen Sport gefunden hatte. Heute – acht Jahre später – gehört Poelmeyer zu den besten 15 Spielern seiner Altersklasse in Niedersachsen.

„Man wird erst zu ein paar Trainingseinheiten eingeladen, dann geht es mit Turnieren weiter. Im letzten Auswahltraining habe ich den Sprung in den Kader geschafft. Das war ein tolles Gefühl“, freut sich der Ammerländer Basketballer. Bei den Nachwuchsteams der TSG Westerstede und beim Oldenburger TB, bei denen der Aper mit Doppelspielrecht auf Punktejagd geht, hatte er sich bestens auf die Auswahl vorbereitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun kommt zu seinen zwei Trainingseinheiten in Westerstede und einer Einheit in Oldenburg noch das Kader-Training hinzu. Einmal im Monat trifft sich das Team zur gemeinsamen Übung. Dass der Wochenplan für den 13-Jährigen neben der Schule mittlerweile ziemlich voll wird, sei kein Problem. „Noch geht das alles irgendwie“, sagt Jarne Poelmeyer und lacht.

Doch die Berufung in den Kader war nicht der einzige Erfolg in letzter Zeit. Mit dem Oldenburger TB sicherte sich der Aper die Niedersachsen-Meisterschaft der Altersklasse U 14. In der Endrunde setzte sich der Ammerländer mit seinem Team klar mit 116:44 gegen RW Cuxhaven durch. Beide Teams treten nun in der Endrunde der Regionalliga-Meisterschaft an.

Doch der 13-Jährige will hoch hinaus. „Jeder träumt davon, einmal Profispieler zu werden. Das wird natürlich schwer, aber nicht unmöglich“, sagt Poelmeyer. Besonders im Duell Eins-gegen-Eins und im Dribbling will sich das Talent noch weiterentwickeln. „Ich hätte in meinem Spiel gerne mehr Zug zum Korb“, sagt der Point Guard, der aber auch auf der Small-Forward-Position eingesetzt werden kann. Reichlich Erfahrung, auch gegen ältere Gegenspieler, hat der Aper bei der TSG Westerstede schon gesammelt.

Als nächstes Ziel hat sich Poelmeyer die Sichtungstrainings für die Jugend-Basketball-Bundesliga in der neuen Saison gesetzt. „Dort möchte ich mich gerne beweisen und auf meine Chance hoffen“, gibt sich der Ammerländer optimistisch.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.