• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Meisterschaft: Landungen im Minutentakt

12.07.2010

FELDE Mit 19 Landungen in weniger als einer Stunde konnte sich der Flugplatz Felde am Sonnabend kurzzeitig mit einem großen Flughafen messen. Der Fliegerclub Westerstede war Ausrichter der 37. Niedersachsenmeisterschaft des Deutschen Aero Clubs.

Mit einer Landkarte und etlichen Fotos in der Hand waren die 38 Teilnehmer – überwiegend mit Cessna- und Piper-Sportflugzeugen – in Hodenhagen im zweiminütigen Abstand gestartet. Für Pilot und Co-Pilot galt es, verschiedene Kontrollpunkte zu finden und dabei vorgegebene Faktoren wie Geschwindigkeit und Zeit genau einzuhalten. Zielflughafen war Felde, wo die Maschinen mit einigen Minuten Abstand der Reihe nach landeten.

„Das hier ist etwas vollkommen anderes als Rundflüge oder Inselflüge zu fliegen, hier muss man beispielsweise Kurse berechnen“, beschreibt Meik Baade vom Fliegerclub Felde die Herausforderung. Auch Ingo Weise aus Celle findet, „man ist nonstop gefordert, man hat in jeder Sekunde des Fluges etwas zu tun“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Piloten kommen aus ganz Norddeutschland, sogar aus Luxemburg, die jüngsten sind circa 30 Jahre alt. Mit 85 Jahren ist Martin Thiel aus Celle der Älteste, sein Co-Pilot Gerhard Stark ist 70 Jahre alt. Thiel fliegt seit 1940 – „Ich bin mit Segelflugzeugen angefangen. Es macht unheimlich viel Spaß, und jetzt möchte ich erstmal ein Bier trinken“, sagt der agile Pilot mit einem Schmunzeln in den Augen.

„Die Rallye geht jährlich reihum. So wird im nächsten Jahr der Start zur 38. Niedersachsenmeisterschaft vom Flugplatz Felde erfolgen“, erläutert Theodor Dornemann, Vorsitzender der Niedersächsischen Motorflieger Hannover.

Nach Auswertung der Punkte und Strafpunkte werden die Erstplatzierten mit Pokalen belohnt, auch für den Teilnehmer mit der weitesten Anreise gibt es einen Pokal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.