• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Langjährige Treue

31.01.2018

Große Überraschung für Helmut Hinrichs, der mehr als 50 Jahre als Klüterbaas ehrenamtlich für den Heimatverein Ocholt-Howiek aktiv war. Spiekerbaas Rita Kropp überreichte ihm anlässlich der Jahreshauptversammlung im Doerpskroog die Silberne Ehrennadel des Heimatbundes für niederdeutsche Kultur. Lob gab es auch von der Heimatvereinsvorsitzenden Frauke Rosendahl.

Bei der Versammlung wurde zudem deutlich, wie viele Aktivitäten es im Verein gibt, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Brauchtum zu pflegen und Plattdeutsch zu sprechen. So berichtete Rosendahl vom Alma-Rogge-Tag und vom Abenteuerfest für Kinder. Zudem ging es um die verschiedenen Gruppen, darunter die Akkordeonspieler.

Sehr viel Arbeit kommt auf die Mitglieder in der nächsten Zeit noch durch Sturmschäden zu. Rund um die Wassermühle sind rund 20 Bäume entwurzelt. Die Arbeiten sollen zügig erledigt werden, da das Gelände bis zu den Ostertagen wieder in Schuss sein soll.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit 40 Jahren arbeitet der Polier und Maurer Hartmut Coldewey im 1976 gegründeten Westersteder Bauunternehmen Konrad Coldewey. Inzwischen sind auch Hartmuts Söhne Daniel und Malte dort tätig. Firmenchef Jens Coldewey lobte bei einer kleinen Ehrung seinen langjährigen Mitarbeiter: „Es gibt hier in unserer Firma eine Hand... Diese Hand ist praktisch fast von Anfang an mit dabei. Ich weiß, dass ich mich immer auf ihn verlassen kann. Lieber Hartmut, wir sagen von ganzem Herzen: danke. So lange wie ich mich erinnern kann, warst Du immer dabei. Wie viele Träume Du erbaut hast und wie viele Kollegen Du ausgebildet hast in diesen letzten 40 Jahren, lässt sich kaum zählen... 40 Jahre bei Wind und Wetter draußen auf der Baustelle. Und dann immer noch fitter als ich, das macht nicht nur dankbar, sondern sogar fast etwas neidisch. Auch hier bist Du ein echtes Vorbild.“

Neben den warmen Worten gab es für den 61-jährigen Jubilar eine Urkunde. Überreicht wurde sie von Obermeister Gerold Kahle und einem Vertreter der Kreishandwerkskammer. Im Gegenzug lud Hartmut Coldewey seine Kollegen zu Bratwurst und Getränken ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.