• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Polizeiermittlungen dauern an
Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Ovelgönne – Straße gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Spielertrainer freut Entwicklung

26.10.2018

Lehmden Lange hatte er gegrübelt, bis er seine Zusage gab: Denn eigentlich ist Lehmdens Nils Geveshausen kein Freund des Spielertrainer-Modells gewesen. Das Lehmder Urgestein willigte im Sommer jedoch ein, diesen Posten beim Ammerländer Kreisligisten zu übernehmen – und bereut diesen Schritt bisher kein Stück.

„Der Wunsch, dass ich das Amt im Sommer übernehme, kam aus der Mannschaft. Ich hatte zwar erst Bedenken, bin nun aber froh, dass ich es gemacht habe“, freut sich der 35-Jährige und lobt: „Das Team steht komplett dahinter und zieht besser mit, als ich es erwartet habe.“

Drei Teams aktiv

Schon am Freitag sind die ersten Ammerländer Teams in der Kreisliga gefordert. Um 20 Uhr empfängt die SG Elmendorf/Gristede den SVE Oldenburg, zur gleichen Zeit muss der VfL Bad Zwischenahn auswärts beim VfL Oldenburg II ran.

Die SG wartet weiter auf ihren Durchbruch in der Kreisliga. Ein gutes Omen: Der Aufsteiger konnte alle sieben gesammelten Zähler auf eigenem Platz einfahren. Auch der VfL will nach zuletzt zwei Pleiten in Folge wieder nachlegen, um in der Spitzengruppe der Liga nicht an Boden zu verlieren.

Am Samstag wird es für den FC Rastede II ernst. Der Aufsteiger tritt den kurzen Weg zum SV Ofenerdiek an. Gespielt wird um 15 Uhr.

Beim Tabellenzweiten sind die Löwen in der Außenseiterrolle, wollen sich nach der 0:5-Niederlage gegen SR Esenshamm aus der Vorwoche aber rehabilitieren.

Der Mittelfeldstratege hatte in der Sommerpause zudem keine einfache Aufgabe. Neben der Trainertätigkeit, die er von Tim Juraschek übernahm, musste er auch den geplanten Umbruch beim TuS Lehmden mitgestalten. Einige ältere Spieler hörten auf, viele jüngere Spieler kamen neu ins Team. Geveshausen ist sicher: „Das ist der richtige Weg, den wir auch im Winter und im nächsten Sommer noch weiter vorantreiben wollen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor allem mit der spielerischen Entwicklung der vielen Talente ist Geveshausen bisher sehr zufrieden. „Es macht Spaß, den Jungs zuzugucken. Wir spielen einen richtigen guten Fußball, leisten uns aber noch zu viele Flüchtigkeitsfehler. Das gestehen wir den Jungs aber auch zu.“

Einzig mit der Punktausbeute von 18 Zählern aus elf Partien hadert der Spielertrainer. Im für ihn richtungsweisenden Oktober holte das Team zuletzt nur einen von neun möglichen Punkten. „Mit fünf Punkten mehr wäre ich total zufrieden. So wissen wir, dass wir uns noch steigern müssen. In vielen Spielen, in denen wir Punkte abgegeben haben, waren wir aber nicht das schlechtere Team“, analysiert Geveshausen.

So kommt es ihm nicht ungelegen, dass am Sonntag um 15 Uhr mit SW Oldenburg ein Team nach Lehmden reist, das – auf die Punkte bezogen – ebenfalls noch hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. „Ein Sieg ist am Sonntag Pflicht“, betont der Lehmder deshalb. Er weiß jedoch auch, dass die Partien gegen die Sandkruger in der Vergangenheit meist „ein heißer Kampf“ waren.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.