• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Lehmden müht sich Runde weiter

01.11.2019

Lehmden /Metjendorf Der TuS Lehmden steht als erstes Ammerländer Team im Halbfinale des Fußball-Kreispokals. Die Lehmder setzten sich am Donnerstagnachmittag im Elfmeterschießen beim Kreisliga-Konkurrenten SW Oldenburg mit 7:5 durch. Am Ende der regulären Spielzeit hatte es 2:2 gestanden.

Lehmdens Spielertrainer Nils Geveshausen traf den Nagel nach der Partie auf den Kopf: „Wenn zwei Teams, die in der Liga so unter Druck stehen, aufeinandertreffen, kommt so ein Spiel dabei heraus. Es gab wenig Spielfluss, am Ende war das 2:2 am Ende der regulären Spielzeit aber gerechtfertigt.“ Dem stimmte auch SWO-Trainer Jürgen Gaden zu: „Es war kein schöne Spiel. Mir hat heute die Körpersprache auf dem Platz nicht gefallen. Das, was wir am Sonntag gegen Wiefelstede gezeigt und gut gemacht haben, haben wir heute wieder vermissen lassen.“

Metjendorfer Reserve scheidet aus

Im Pokalwettbewerb für die zweiten Mannschaften ist der TV Metjendorf II ausgeschieden. Im Viertelfinale mussten sich die Ammerländer dem VfL Oldenburg III 0:5 (0:1) geschlagen geben.

Der Favorit aus der Kreisklasse ging in der ersten Halbzeit durch Dustin Brendel (15. Minute) in Führung. Nach dem Seitenwechsel bauten Jan-Thore Bernsee (55. und 80.), Philipp Kuschnik (59.) und Horst Eilers (83., per Elfmeter) den Vorsprung der Oldenburger weiter aus.

Den besseren Start in die zerfahrene Partie erwischten die Gäste aus dem Ammerland. Bereits in der ersten Minute erzielte Nils Geveshausen mit einem direkt verwandelten Freistoß die Führung. Doch auch diese Führung brachte Lehmden im Duell des Kreisliga-Letzten gegen den Vorletzten keine Sicherheit. Noch vor dem Seitenwechsel brachte Oliver Kleinhans die Gastgeber aus dem Gewühl mit dem 1:1 (32. Minute) wieder ins Spiel zurück.

Auch nach der Pause kam kaum ein Spielfluss auf. Beide Mannschaften kamen zu Halbchancen, ehe das Spiel erst in der Schlussphase richtig Fahrt aufnahm. Lehmdens Jörn Jürgens eroberte sich den Ball auf der Außenbahn, zog in den Strafraum und kam fast unbedrängt zur erneuten Führung der Gäste (75.).

Doch auch diesen Vorsprung brachte das Geveshausen-Team nicht über die Zeit. Nach einem Querschläger in der Abwehr kam erneut Kleinhans an den Ball und drückte das Spielgerät zum Ausgleich (88.) über die Linie. Direkt nach dem Anstoß fasste sich Geveshausen ein Herz und zog von der Mittellinie ab. Doch seinen Schuss konnte SWO-Torhüter Christian Kläner gerade noch so an die Latte lenken.

So musste die Entscheidung im Elfmeterschießen gefällt werden. Dort wurde Lehmdens Torhüter Marvin Behrens zum Matchwinner, in dem er den Elfmeter von Kevin Suhrkamp parierte.

Neben dem TuS Lehmden stehen auch der TuS Büppel (2:1 gegen Zetel) und der FC Nordenham (5:2 gegen die SG Dangastermoor/Obenstrohe III) im Pokal-Halbfinale. Um den letzten freien Platz duellieren sich an diesem Freitag um 19.30 Uhr der TV Metjendorf und der SV Eintracht Wiefelstede.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.