• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rasteder hält Lehmdens Sieg fest

31.07.2017

Lehmden /Rastede Es sind Zufälle wie diese, die den Pokalwettbewerb ausmachen: Für Cornelius Schmidt war der Pokalauftritt sein erster Pflichtspieleinsatz im Lehmder Trikot. Dass der junge Torhüter aus Rastede mit einem gehaltenen Strafstoß im Elfmeterschießen in der ersten Runde des Bezirkspokals gegen den FC Rastede zum Matchwinner avancierte, sorgte schnell dafür, dass sich eine Jubeltraube um den 20-Jährigen bildete. Mit 6:5 setzte sich sich der Außenseiter aus Lehmden am Ende nach Elfmeterschießen gegen den Favoriten aus Rastede durch.

Aufstellung

Männer, Bezirkspokal, erste Runde

TuS Lehmden - FC Rastede 6:5 nach Elfmeterschießen (2:2 nach regulärer Spielzeit)

TuS: Schmid – Börgers, Beeken, Olfermann, Kreye, Müller, Geveshausen, Jöstingmeier, Sundermann, Ratjen, Brunken

FC: Henke – von Nethen, Eilers (59. Laeske), Reinken, Spielvogel (46. Omayrat), Büsing, Al-Qaraghuli, Schwerdtfeger, Lieberum (73. Wagner), Ammermann, Sulak

Tore: 0:1/0:2 Büsing (19./25.), 1:2 Müller (31.), 2:2 Beeken (34.)

Elfmeterschießen: 2:3 Schwerdtfeger, 3:3 Börgers, 3:4 Reinken, 4:4 Kreye, Ammermann verschießt, 5:4 Müller, 5:5 Büsing, 6:5 Geveshausen, Schmid pariert gegen Al-Qaraghuli

Lehmdens Kapitän Nils Geveshausen fasste die Partie treffend zusammen: „Was will man Schöneres, als mit einem Derbysieg in die Neue Saison zu starten? Ich denke, dieser Auftritt war auch ein Stück weit eine Belohnung für die starke vergangene Saison.“

Rastedes Trainer Jens Wolters war mit dem Auftritt seiner Mannschaft nur bedingt zufrieden. „Natürlich bleibt man gerne im Pokal drin. Im Elfmeterschießen kann aber immer alles passieren. Das 2:2 am Ende der regulären Spielzeit geht aber vollkommen in Ordnung. Vor allem in der ersten Hälfte hat mir der Auftritt aber nicht gut gefallen.“

Schon im ersten Durchgang war abzusehen, dass sich spielerisch kein großer Unterschied zwischen dem Fusions- und dem Bezirksligisten zeigen sollte. Lehmden begann mutig, störte früh und ließ den Ball gut laufen. Der Lohn dafür waren die ersten Chancen durch Dennis Jöstingmeier (8., nach einem Querschläger) und Sergej Müller, der zwar an Marco von Nethen vorbeizog, jedoch in der 10. Minute auch das Tor verfehlte.

Von der Anfangsoffensive der Gastgeber ließen sich die Rasteder aber kaum beeindrucken. Die Löwen warteten geduldig auf ihre Chancen. Die erste davon nutzte Tobias Büsing mit einem Flachschuss in der 18. Minute zum 0:1. Nur sieben Minuten später war Büsing erneut zur Stelle und erhöhte bei einem Konter nach starkem Zuspiel von Fahad Al-Qaraghuli auf 0:2.

Vorentschieden war das Spiel damit aber noch nicht. Wie aus dem Nichts tauchte Müller nach einer Kopfballverlängerung von Achim Beeken vor dem Tor auf und köpfte das 1:2 (32.). Nur zwei Minuten später jubelten die Lehmder erneut. Dieses Mal war es Beeken, der sich im Strafraum durchsetzte und einen Freistoß zum Ausgleich ins Tor verlängerte. „Es ist natürlich schwierig, gegen einen Bezirksligisten nach 0:2 zurückzukommen. Das haben die Jungs toll gemacht“, lobte Geveshausen.

Im zweiten Durchgang nahmen die Teams dann das Tempo stärker aus dem Spiel. Rastede hatte zwar mehr von der Partie, zu zwingenden Torchancen kamen die Mannschaften aber nur selten. Ein Kopfball von Arne Lieberum und ein Schuss von Frithjof Ammermann waren noch die besten Rasteder Chancen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.